Direkt zum Inhalt

Drehmoment

9. ‐ 10. Klasse Dauer: 25 Minuten

Was sind Drehmoment und Drehimpuls?

Video wird geladen...
Bewertung

Drehmoment und Drehimpuls

Drehmoment und Drehimpuls

Drehmoment und Drehimpuls

Wie du mit der Formel für das Drehmoment und den Drehimpuls rechnest

Video wird geladen...
Bewertung

Drehmoment und Drehimpuls berechnen

Drehmoment und Drehimpuls berechnen

Über Drehmoment

Wirkungslinie, Drehachse, Kraft: Auch wenn du es jetzt noch nicht glauben magst, das Thema Drehmoment in der Physik muss gar nicht kompliziert sein. Wenn man es verständlich erklärt bekommt. Mit unserem Lernportal Duden Learnattack kannst du dein Schulwissen und deine Note in Physik deutlich verbessern – und merkst, wie entspannt und interessant der Lernstoff sein kann. Wir bieten dir die Physik-Nachhilfe online an, damit du in deinem eigenen Tempo – unabhängig von Lerngruppen und Nachhilfelehrer – alles über das Drehmoment lernen kannst. Du lernst einfach, wann du willst und wo du willst. Starte einfach mit unserem Programm und mach zur Drehmoment Formel ein paar Übungen im Physik-Kurs.

 

Drehmoment und Hebelgesetz lernen im Kursfach Physik: Newton & Newtonmeter

 

Im Alltag helfen uns Hebel bei verschiedenen Dingen – etwa beim Festziehen einer Schraube oder beim Öffnen einer Flasche mit Kronkorkenverschluss. Der Hebel bewirkt, dass wir mit wenig Kraftaufwand eine verhältnismäßig große Wirkung erzielen. Diese Kraftwirkung wird als Drehmoment (M) beschrieben. Es wird in der Einheit Newtonmeter (Nm, N m) gemessen: Bei einem Hebel mit einem Meter Länge (r = m, Meter) wirkt eine Kraft von einem Newton auf den Drehpunkt. Berechnet wird das Drehmoment nach dem Hebelgesetz, das vereinfacht ausgedrückt besagt: Je länger ein Hebel ist, umso größer fällt die Krafteinwirkung auf den Drehpunkt aus. Die Formel lautet: M = r * F. Man multipliziert also die Länge des Hebels mit der Kraft, die am Anfang auf den Hebel wirkt. Dreht man gegen den Uhrzeigersinn ist das Drehmoment positiv, anders herum ist es negativ (Vorzeichenregelung). Physik lernen klingt gar nicht so schwer, oder?

 

Jetzt musst du nur noch verstehen, was es mit den einseitigen und zweiseitigen Hebel beim Drehmoment auf sich hat, und lernen wie man die Leistung eines Motors anhand der Drehzahl und des Drehmoments berechnet. Aber keine Sorge: Auch das wirst du mit unserem innovativen Lernportal schnell verstehen. So wirst du zum Beispiel schon bald Motor Übungen in der Schulstunde Physik in wenigen Minuten lösen können.

 

Mit Duden Learnattack wird die Physik zum Kinderspiel!

 

Physik zu lernen, muss ganz und gar nicht kompliziert sein – und kann sogar Spaß machen. Verständliche Lernvideos und praxisnahe Rechenaufgaben helfen dir, das Thema Drehmoment endlich zu verstehen. Wann und wie oft du die Übungen machen möchtest, entscheidest du selber. Denn mit Duden Learnattack bist du nicht an Nachhilfestunden und Lerngruppen gebunden. Überzeuge dich jetzt einfach selber und teste unser Lernportal für die nächsten 48 Stunden kostenlos.