Direkt zum Inhalt
Klassenarbeit

Vögel (2)

5. ‐ 6. Klasse 35 Minuten
  • Aufgabe 1

    7 Minuten 12 Punkte
    mittel
    1. Vögel pflanzen sich durch Begattung und anschließende Befruchtung fort. Erkläre kurz, was man unter den beiden Begriffen versteht.
    2. Wie wird das Paarungsspiel während der Paarungszeit bezeichnet? Nenne den Begriff.
    3. Erkläre das Paarungsspiel der Vögel während der Paarungszeit, indem du die gegebenen Begriffe in die Lücken einsetzt. Einige Begriffe kannst du mehrfach verwenden.
      Während der Paarungszeit sucht sich ein ___________________ ein  ___________________ aus, mit dem es sich ___________________ möchte. Dabei muss das ___________________ versuchen, das  ___________________ zu beeindrucken, um es für sich zu gewinnen. So vielfältig wie die Vogelarten selbst sind, ist auch das Paarungsspiel während der Paarungszeit. Einige Arten, z. B. der ___________________präsentieren ihr prachtvolles Gefieder. Wegen ihres Paarungsverhaltens sind männliche Vögel schöner als weibliche Vögel. Andere Arten, z. B. der der männliche  ___________________ , zeigen dem Vogelweibchen ihren dunklen Kehlfleck, stellen ihr Gefieder auf und hüpfen dabei um das Weibchen herum. Die männliche Amsel beeindruckt das Weibchen mit ___________________ . Bei den ___________________ füttert das Männchen das Weibchen und fordert es anschließend zur Paarung auf.(Auswahlmöglichkeiten: Vogelmännchen / Vogelweibchen / Insekt / Spatz / Pfau / Storch / Gans / Rotkehlchen / Gesang / Krallen / fortpflanzen / bekämpfen)
  • Aufgabe 2

    9 Minuten 15 Punkte
    schwer

    Vögel pflanzen sich durch das Legen von Eiern geschlechtlich fort. Der wohl bekannteste eierlegende Vogel ist das Haushuhn.

    1. Wie wird diese Art der geschlechtlichen Fortpflanzung bezeichnet? Nenne den Begriff und gehe dabei auch auf das Paarungsspiel und die innere Befruchtung ein. 
    2. Beschrifte das Hühnerei.

       

    3. Warum schlüpft nicht aus jedem Ei ein Küken?
    4. Erkläre die Begriffe Nesthocker und Nestflüchter. Gib an, ob das Haushuhn ein Nesthocker oder Nestflüchter ist.
  • Aufgabe 3

    8 Minuten 12 Punkte
    mittel

    Anhand der Schnabelform eines Vogels erkennst du, welche Nahrung er zu sich nimmt. Ergänze in der folgenden Tabelle für vier Vögel deiner Wahl Schnabelform und Ernährungsweise. Beschreibe bei der Ernährungsweise kurz die Funktion der Schnabelform und gib an, welche Art von Nahrung die Vögel zu sich nehmen.

    Schnabelform:

    Ernährungsweise:

     

    Schnabelform:

    Ernährungsweise:

     

    Schnabelform:

    Ernährungsweise:

     

    Schnabelform:

    Ernährungsweise:

     

    Schnabelform:

    Ernährungsweise:

     

    Schnabelform:

    Ernährungsweise:

     

  • Aufgabe 4

    6 Minuten 5 Punkte
    schwer
    1. Nenne drei verschiedene Flugarten der Vögel
    2. Beschreibe eine Flugart kurz.
  • Aufgabe 5

    5 Minuten 4 Punkte
    einfach

    Viele Vögel fliegen im Winter in den Süden. Diese Vögel nennt man Zugvögel.

    1. Nenne den Hauptgrund für den Vogelzug.
    2. Was ist das Gegenstück zum Zugvogel? Nenne den Begriff.
    3. Warum verbleiben Vögel nicht im Süden? Warum fliegen sie hin und her? Erkläre kurz den Grund dafür.