Direkt zum Inhalt

Wasserstoffsäuren

5. Klasse ‐ Abitur

Bezeichnung für anorganische (Arrhenius-)Säuren, die in ihren Molekülen keine Sauerstoffatome enthalten. In diesen Molekülen sind die als Protonen abspaltbaren Wasserstoffatome direkt an das säurebildende Atom, z. B. an ein Halogen- oder Schwefelatom, gebunden. Zu den Wasserstoffsäuren gehören u. a. Chlorwasserstoff, HCl, Schwefelwasserstoff, H2S, und Cyanwasserstoff, HCN.


Schlagworte

  • #Wasserstoffsäuren
  • #Chlorwasserstoff
  • #Schwefelwasserstoff
  • #Cyanwasserstoff