Direkt zum Inhalt

Fällungsindikatoren

5. Klasse ‐ Abitur

Verbindungen, die mit der zugesetzten Maßlösung, sobald der Äquivalenzpunkt erreicht ist, einen deutlich gefärbten, schwer löslichen Niederschlag bilden. Bei der argentometrischen Halogenidbestimmung nach Carl Friedrich Mohr (* 1806, † 1879) dient z. B. Kaliumchromat, K2CrO4, als Indikator und Silbernitrat, AgNO3, als Maßlösung.

Das Chromat-Ion \(\text{CrO}^{2-}_4\)bildet mit dem Silber-Ion Ag+ in neutraler oder sehr schwach alkalischer Lösung einen rotbraunen Niederschlag von Silberchromat, Ag2CrO4


Schlagworte

  • #Titration
  • #Maßlösung
  • #Neutralisation
  • #Niederschlag
  • #Indikator
  • #Äquivalenzpunkt