Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Lorentzkraft

Verstehen
Verstehen
Was ist die Lorentzkraft?
Verstehen
Wie du die UVW-Regel anwendest
Verstehen
Was sind Wirbelströme?
Verstehen, Üben, Prüfen

Registriere dich und starte mit deiner Übung!

Jetzt kostenlos testen

Ihr habt ein paar Hufeisenmagnet Übungen im Physik-Schulkurs lösen müssen, aber für dich klang das alles irgendwie spanisch? Unser innovatives Lernportal hilft dir, alles zur Lorentzkraft in Physik zu lernen und deine Note ohne Lernfrust zu verbessern. So wird es für dich schnell kein Problem mehr sein, vermeintlich komplizierte Aufgaben im Unterricht zu bearbeiten.

 

Lorentzkraft im magnetischen Feld: Leiter, Feldlinien & Drei-Finger-Regel

 

Bewegte Ladung, z. B. ein Stromleiter, erfährt innerhalb eines magnetischen Feldes die sogenannten Lorentzkraft (FL), die nach dem niederländischen Physiker Hendrik Antoon Lorentz benannt wurde. Sie wird in der Einheit Newton (N) gemessen. Dargestellt wird die Richtung der magnetisches Wirkung durch Feldlinien, die in Abhängigkeit zur Form des Magneten in unterschiedlichen Bahnen verlaufen. Das begründet sich darin, dass die Feldlinien immer vom Nord- zum Südpol eines Magneten laufen, dieser aber bei Stab- und Hufeisenmagneten unterschiedlich gelagert sind.

 

Die Lorentzkraft bewirkt eine Bewegung des Stromleiters zu den Magnetfeldlinien. Die Richtung kann anhand der Drei-Finger-Regel ganz unkompliziert bestimmt werden. Sie wird auch als UVW-Regel bezeichnet: Ursache, Vermittlung, Wirkung. Fließt der Strom von – nach +, nutzt man die linke Hand, die rechte Hand im umgekehrten Fall.

 

Linke Hand (Daumen zeigt nach oben, Zeigefinger nach rechts, Mittelfinger zum Körper):

 

  • Der Daumen zeigt in Richtung der Bewegung der Ladung (von – nach +).

  • Der Zeigefinger zeigt in Richtung der magnetischen Feldlinien.

  • Der Mittelfinger zeigt die Wirkung der Lorentzkraft an.

 

Rechte Hand (Zeigefinger zeigt nach oben, Daumen nach rechts, Mittelfinger zum Körper):

 

  • Der Zeigefinger zeigt in Richtung des Magnetfeldes (von Nord nach Süd).

  • Der Daumen zeigt die Stromrichtung an (von + nach -).

  • Der Mittelfinger zeigt die Richtung der Lorentzkraft an.

 

Bewegt sich die Ladung senkrecht zum Magnetfeld, dann kann die Lorentzkraft nach folgender Formel berechnet werden:

 

FL = Gesamtladung in Coulomb (Q) * Geschwindigkeit der Ladung in Meter pro Sekunde (v) * die magnetische Flussdichte (B) in Newton pro Amperemeter = Q * v * B

 

Bewegen sich die geladenen Teilchen nicht senkrecht zu den magnetischen Feldlinien muss die Komponente Winkel α (Alpha) multipliziert werden.

 

FL = Q * v * B * sin α

 

Magnetische Kraft lernen in Physik – ohne Stress & Frust

 

Das klingt noch recht kompliziert? Kein Problem, unsere Physik-Nachhilfe steht online jederzeit zur Verfügung. Das Thema Lorentzkraft wird dir deutlich leichter erscheinen, wenn du es mit ein paar praktischen Lernvideos und verständlichen Übungen durcharbeitest. Du kannst zum Beispiel alles zur Leiterschaukel lernen und in der Physik-Schulstunde ganz easy punkten. Unser Lernportal bietet dir hier eine große Auswahl an praxisnahem Lernmaterial, das du jederzeit durchgehen kannst. Mit Duden Learnattack bist du nicht auf unzuverlässige Lerngruppen angewiesen. Du lernst einfach bequem von Zuhause, wann immer du Zeit und Lust hast. So kannst du Physik ohne Stress lernen und merkst schnell, wie einfach der Unterrichtsstoff doch ist.