Direkt zum Inhalt
Klassenarbeit

Die chemische Reaktion (1)

8. ‐ 9. Klasse 45 Minuten
  • Aufgabe 1

    9 Minuten 11 Punkte
    einfach

    Setze die richtigen Wörter in das Kreuzworträtsel ein.

     

    Waagerecht: Symbol für „reagieren zu“; Reaktionsprodukt bei der Verbrennung von Wasserstoff; Stoff, der bei einer chemischen Reaktion entsteht; Umkehrung der Zerlegung; Fachausdruck dafür, dass Reaktionswärme frei wird

    Senkrecht: Beschreibung einer chemischen Reaktion mit Symbolen; Energie, die zugeführt werden muss, damit eine Reaktion stattfindet; neue Stoffe haben bei einer chemischen Reaktion „…“; Angabe dazu, ob ein Stoff fest, flüssig oder gasförmig ist; Ausgangsstoff; Umkehrung der Synthese 

  • Aufgabe 2

    7 Minuten 8 Punkte
    einfach

    Stelle die Wort- und die Reaktionsgleichungen für die Synthese und die Zerlegung von Wasser auf. Gib bei beiden Reaktionen an, ob Reaktionswärme frei wird oder aufgewendet werden muss. Notiere ebenfalls die Aggregatzustände in den Reaktionsgleichungen. 

  • Aufgabe 3

    13 Minuten 15 Punkte
    mittel

    Stelle die Wort- und die Reaktionsgleichungen für die Bildung der Oxide aus den Elementen auf:

    1. Calciumoxid CaO
    2. Magnesiumoxid MgO
    3. Aluminiumoxid Al2O3
    4. Lithiumoxid Li2O
    5. Phosphorpentoxid P2O5
  • Aufgabe 4

    7 Minuten 8 Punkte
    mittel

    Ammoniak entsteht, wenn sich Pflanzen und Tiere zersetzen. Das stechend riechende Gas mit der Formel NH3 kann aus den Elementen Wasserstoff und Stickstoff hergestellt werden. Umgekehrt lässt sich Ammoniak auch wieder in Wasserstoff und Stickstoff zerlegen. Stelle die Wort- und die Reaktionsgleichungen für die Synthese und die Zerlegung von Ammoniak auf.

  • Aufgabe 5

    9 Minuten 5 Punkte
    schwer

    Benzin enthält vor allem den Kohlenwasserstoff Octan mit der Formel C8H18. Es wird im Motor verbrannt. Stelle die Wort- und die Reaktionsgleichung der chemischen Reaktion der Verbrennung auf. Gib an, ob die Reaktion exotherm oder endotherm verläuft.

    Hinweis: Denk daran, dass du als stöchiometrische Koeffizienten nur ganze Zahlen verwenden darfst.