Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Biologie

Muskeln

Muskeln: Alle Tiere mit Ausnahme der Einzeller und Hohltiere besitzen einkernige Muskelzellen und meist auch vielkernige, quer gestreifte Muskelfasern. Die Muskeln können  sich zusammenziehen (Muskelkontraktion) und dienen dadurch der Fortbewegung. Sie halten den Körper im Schwerefeld der Erde aufrecht, können Hohlorgane verengen (Darm,  Harnblase, Blutgefäße) oder wirken als Pumpe für die Körperflüssigkeit bzw. das Blut (Herzmuskel).

Muskeln, die Gliedmaßen vom Körper wegbewegen, heißen Abspreizer (Abduktoren). Diejenigen Muskeln, die Gliedmaßen zum Körper hinbewegen, werden Adduktoren genannt.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Biologiethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel