Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Englisch

Quantifiers / Mengenangaben

Um Mengenangaben (quantifiers) korrekt und passend je nach Gebrauch zu nutzen, sollten folgende Regeln für die Benutzung von some / any, no / none, much / many, each / every und a little / a few beachtet werden.

some / any

some und any geben eine unbestimmte Menge oder Anzahl an. Sie stehen vor nicht zählbaren Substantiven (substantive) und Substantiven im Plural: some/any water; some/any carrots.

  • In bejahten Aussagesätzen (statement) steht some (etwas, ein paar, einige), wenn man die genaue Menge nicht kennt oder diese keine Rolle spielt. 
    Beispiel: I bought some oranges in town.
  • Wenn man um etwas bittet oder etwas anbietet, verwendet man some auch in Fragen, auf die man ein „Ja“ erwartet.
    Beispiele: Could I have some bread, please? /  Would you like some more tea?
  • any verwendet man in verneinten Aussagesätzen und Fragen (questions), deren Antwort nicht abschätzbar ist.
    Beispiele: I didn’t get any because they didn’t have any. / Why didn’t you buy any bananas?

Zusammensetzungen mit some und any

  • Die Regeln für den Gebrauch von some und any gelten auch für Zusammensetzungen mit some oder any wie somebody, someone, something, somewhere, anybody, anyone, anything und anywhere.
    Beispiele: I’m sure I’ve got some stamps somewhere – unless somebody has taken them. /  Has anyone eaten my yoghurt? I can’t find it anywhere in the fridge.
  • In Verbindung mit den Adverbien (adverbs) hardly, barely, scarcely stehen any + Substantiv, anybody oder anything.
    Beispiel: Hardly anybody turned up at last night’s soccer match. (Kaum jemand tauchte bei dem Fußballspiel gestern Abend auf.)

no / none

  • no entspricht dem deutschen „keine/-er/-es“ und steht vor Substantiven. Zusammensetzungen mit no sind no one, nobody, nowhere, nothing.
    Beispiele: I have no problem with that. / The purse is nowhere to be found. / That’s strange. Nobody seems to have seen it.
  • none entspricht dem deutschen „keine/-er/-es“ und steht meist in Verbindung mit of + Substantiv oder Personalpronomen (personal pronouns) in der Objektform.
    Beispiele: None of the houses had fireplaces. / None of us had time to go to the post office.
  • Alleine steht none nur, wenn es sich auf vorher Erwähntes bezieht.
    Beispiel: I would have gone hiking if I’d had some food and water, but there was none left.

much / many

  • much entspricht im Deutschen „viel“ und steht vor nicht zählbaren Substantiven. Häufig wird es in Fragen und verneinten Aussagesätzen eingesetzt. 
    Beispiele: I don’t have much money left. /  There isn’t much milk in the fridge.
  • In bejahten Aussagesätzen und im gesprochenen Englisch wird häufig a lot / lots of, a great deal of, plenty of verwendet.
    Beispiele: Sophie spends a lot of money on clothes. / In addition, she buys plenty of CDs every week.
  • many entspricht der deutschen Mengenangabe „viele“ und wird mit Substantiven im Plural verwendet.
    Beispiel: Many tourists use the underground as a means of transport because it is quick.

each / every

  • each und every entspricht im Deutschen „jede/-er/-es“. Sie sind häufig austauschbar. 
    Beispiel: Each / Every team member got a ticket.
  • Während each alleine oder in Verbindung mit of + Substantiv (im Plural) stehen kann, braucht every immer ein Substantiv. 
    Beispiele: Each (of the boys) was carrying a skateboard. / You can have two bags of crisps each. / Every house needs a roof.
  • each verweist auf jede einzelne Person oder jedes einzelne Ding aus einer Gruppe, während every die Bedeutung „jede/-er/-es ohne Ausnahme“ hat.
    Beispiele: Each chair has to be painted in a different colour. (Jeder einzelne Stuhl muss …) / Every game they played seemed to be boring. (Alle Spiele, die sie spielten, schienen …)
  • Zur Bezeichnung von einzelnen Personen oder Dingen wird each (nicht every) verwendet. 
    Beispiel: In a tennis match each player has a racket, but there is only one ball.
  • Zur Bezeichnung von Dingen, die häufig passieren, wird every (nicht each) verwendet.
    Beispiel: How often do you go running? Every day.

Zusammensetzungen mit every

  • Zusammensetzungen mit every sind everybody, everyone, everything und everywhere.
    Beispiel: Everybody wanted to meet the new headmaster.
  • every steht in häufig auftretenden Wendungen.
    Beispiele: every other day (jeden zweiten Tag), every time ( jedes Mal), every now and then (hin und wieder).

a little / a few

  • a little entspricht im Deutschen „ein wenig“, „ein bisschen“ und steht vor nicht zählbaren Substantiven. 
    Beispiel: He speaks a little Spanish and I speak a little French.
  • a few entspricht im Deutschen „ein paar“, „einige“ und wird mit zählbaren Substantiven im Plural verwendet.
    Beispiele: A few days ago I went to a fancy new club in North London and I saw a few famous people there.
  • Stehen little oder few vor einem Substantiv, bedeuten sie „wenig/wenige“. Nach little steht das Substantiv im Singular, nach few im Plural.
    Beispiele: Hurry up. There’ s little time left before the film starts. /  Few guests have arrived so far. Maybe the invitations didn’t get to all of them in time.
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!
Deine Vorteile
  • Bessere Noten mit über 10.000 Lerninhalten in 9 Fächern
  • Originalklassenarbeiten, Musterlösungen und Übungen
  • NEU: Persönliche WhatsApp-Nachhilfe

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Englischthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel