Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Biologie

Mechanorezeptoren

Sinnesorgane, die mechanische Einwirkungen aufnehmen. Mechanorezeptoren bestehen aus primären und sekundären Sinneszellen sowie freien Nervenendungen und beweglichen Haaren oder schwingenden Membranen, die durch mechanische Reize wie Druck, Berührung, Schall oder Bewegung deformiert werden. Die Deformation ist der  eigentliche Vorgang der Reizaufnahme. Sie führt zur Erregung der Sinneszelle; das entstehende Aktionspotenzial wird dann zum Zentralnervensystem weitergeleitet und dort  verarbeitet.
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Biologiethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel