Duden Learnattack Schüler-Journal

Recherchieren lernen – So findest du alle Informationen für Referate, Aufsätze und Hausaufgaben

Recherche lernen

Motortion/iStock / Getty Images Plus via Getty Images

Aufsatz, Hausaufgaben oder Referate – nur drei Bereiche, für die du sicher schon einmal recherchieren musstest. Manchmal geht es sehr schnell die richtigen Informationen zu erhalten, manchmal ist es aber gar nicht so einfach richtig zu recherchieren. Was bedeutet es eigentlich zu recherchieren und wie macht man es richtig? Das verraten wir dir auf dieser Seite.

Was bedeutet Recherche und recherchieren?

Das Wort „Recherche“ kommt aus dem Französischen und bedeutet so viel wie „Ermittlung“ oder „Nachforschung“. Wenn du also für ein Referat recherchierst, stellst du Nachforschungen an, um das Thema besser zu verstehen oder einfach noch mehr Informationen dazu zu bekommen. Diese zusätzlichen Informationen kannst du dann in deinem Referat oder Aufsatz verwenden.

Wo kann man recherchieren?

Recherchieren kann man auf verschiedene Arten. Viele Menschen suchen heutzutage zuerst im Internet nach Informationen zu einem bestimmten Thema. Es gibt aber auch andere gute Wege für Recherchen, etwa in Bibliotheken. Sucht man zum Beispiel sehr alte Zeitungsartikel oder Informationen aus bestimmten Büchern, findet man diese häufig nur in Bibliotheken.

Auch eine Befragung von Experten oder ein Interview eines Zeitzeugen kann Teil einer Recherche sein. Es kommt immer darauf an, zu welchem Thema man recherchiert.

Natürlich ist das Internet heutzutage meist die erste Anlaufstelle, weil es eine schnelle und bequeme Art ist, sich Informationen zu beschaffen. Kurz eine Suchmaschine aufgerufen und die Frage oder den Begriff eingegeben – innerhalb weniger Sekunden erhält man einen guten Überblick zu einem Thema.

Für Kinder können die Suchergebnisse von Google verstörend oder verwirrend sein. Daher gibt es spezielle Suchmaschinen für Kinder, die nicht altersgerechte Fotos und Texte herausfiltern:

www.fragfinn.de

www.helles-koepfchen.de

www.blinde-kuh.de

©SolStock

Was ist beim Recherchieren im Internet zu beachten?

Wenn du im Internet recherchierst, wirst du wahrscheinlich große Mengen an Suchergebnissen erhalten. Dann ist die große Frage: „Welche Information ist die richtige?“. Das hängt natürlich von deinem Interesse und der Rechercheaufgabe ab. Ein guter Tipp ist immer: Sieh dir erst einmal in Ruhe die Ergebnisse der Suchmaschine an. Oft wird eine kurze Beschreibung zu den Suchergebnissen angezeigt. An diesem Textausschnitt kannst du häufig schon erkennen, ob dir die Seite hilfreiche Informationen liefern kann. Achte zudem auf den Link, also auf welcher Seite die Informationen stehen. Dieser kann dir oft Aufschluss geben über die Vertrauenswürdigkeit der Seite und ihrer Informationen.

Oft wird eine kurze Beschreibung zu dem Suchergebnis angezeigt. An diesem Textausschnitt kannst du häufig schon erkennen, ob dir die Seite hilfreiche Informationen liefern kann. Achte zudem auf den Link, also auf welcher Seite die Informationen stehen. Dieser kann dir oft Aufschluss geben über die Vertrauenswürdigkeit der Seite und ihrer Informationen.

Sei immer etwas skeptisch und hinterfrage die Glaubwürdigkeit der Informationen. Lies dir deshalb immer mehrere Seiten durch und vergleiche die Infos. Was sind das für Webseiten? Stimmen die Informationen, die dort stehen, wirklich? Das sind zwei wichtige Fragen, die du dir immer stellen solltest. Du kannst auch einen kleinen Faktencheck machen, damit du Fakenews erkennst. Im Internet kann jeder eine Webseite haben und dort seine eigenen womöglich wertenden oder falschen Informationen verbreiten.

Zuverlässige Informationen findest du zum Beispiel in unserem Schülerlexikon.

Verwendung von Inhalten aus dem Internet

Wenn du gute Informationen für dein Referat oder deinen Aufsatz im Internet gefunden hast, musst du darauf achten, ob du sie auch verwenden darfst. Einen Text aus dem Internet kopieren und als deinen eigenen Text abzugeben – das wird dein Lehrer oder Lehrerin herausfinden und du erhältst eine schlechte Note. Gib immer die Quelle zu einem Text an: Nutze die fremden Informationen, um deinen eigenen Text zu schreiben.