Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Physik

Urknall

Der Urknall war dem heutigen kosmologischen Standardmodell zufolge der Beginn von Raum und Zeit in einem unendlich kleinen, heißen und dichten Zustand. Er fand vor 13,6 Milliarden Jahren statt. Seitdem hat sich das Universum ausgedehnt (kosmische Expansion), wobei zuerst Elementarteilchen, dann Atomkerne, Atome und schließlich Sterne und Planeten, Galaxien (durch die Schwerkraft gebundene Ansammlungen von vielen Milliarden Sternen) und Galaxienhaufen entstanden.

Seit den 1990er Jahren gibt es verschiedene voneinander unabhängige Beobachtungen, die darauf schließen lassen, dass sich die kosmische Expansion aufgrund einer noch unerforschten dunklen Energie beschleunigt.

Dass sich das Universum überhaupt ausdehnt und daher in einem extrem dichten Ausgangszustand begonnen haben muss, wurde in den 1920er Jahren entdeckt, als man spektroskopisch nachwies, dass sich alle Galaxien außer den nächsten Nachbarn der Milchstraße von uns entfernen.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Physikthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel