Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Physik

Lumineszenz, Fluoreszenz und Phosphoreszenz

Lumineszenz (von lat. lumen „Licht“ und engl. -escence „-werdung“) ist ein Sammelbegriff für Leuchterscheinungen, die keine Wärmestrahlung sind. Wenn das Licht unmittelbar (innerhalb weniger Mikrosekunden) nach der Anregung des strahlenden Mediums emittiert wird, spricht man von Fluoreszenz. Ist der Übergang in den Grundzustand dagegen verzögert (um Sekunden oder sogar Monate), so liegt Phosphoreszenz vor. Beide Formen unterscheiden sich in ihrer Temperaturabhängigkeit: Die Phosphoreszenz hängt stark, die Fluoreszenz dagegen über weite Bereiche kaum von der Temperatur ab.

Je nach Art der Anregung unterscheidet man

Lumineszenz tritt in technischen Leuchtstoffen, z. B. Beschichtungen von Fernsehbildschirmen oder Leuchtstofflampen („Neonröhren“), aber auch z. B. bei Leuchtkäfern (»Glühwürmchen«, Biolumineszenz) auf.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Physikthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel