Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Physik

Elektronenvolt

Das Elektronenvolt (eV) ist eine Nicht-SI-Energieeinheit, die in Atom-, Kern- und Elementarteilchenphysik sehr gebräuchlich ist.

Die Energie 1 eV ist die Energie, die ein Elektron (oder ein beliebiges Teilchen, das eine elektrische Elemtarladung trägt) gewinnt oder abgibt, wenn es eine elektrische Spannung von 1 V durchläuft. Die Umrechnung zur SI-Einheit Joule erfolgt also gemäß der Gleichung

\(1\,\text{eV} = 1,602 \cdot 10^{-19}\,\text J\)

Typische Energiewerte von Molekülschwingungen oder -vibrationen liegen bei einigen meV, die Energieniveaus in der Atomhülle liegen bei etwa 1 eV, Kernbindungsenergien betragen einige MeV und der weltgrößte Teilchenbeschleuniger LHC besitzt eine Maximalenergie von etwa 14 TeV.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Physikthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel