Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wie du das Reflexionsgesetz anwendest

Aufgabe

Entscheide und begründe, welches der drei folgenden Bilder das Reflexionsgesetz richtig darstellt.

Wie du das Reflexionsgesetz anwendest - Abbildung 1

Hinweis: Die Bilder stellen den Strahlenverlauf jeweils von der Seite (links) und von oben (rechts) dar.

Schritt 1: Was zu beachten ist

Du sollst in der Aufgabe entscheiden, ob die Bilder richtig oder falsch sind. Daher ist es wichtig, dass du weißt, worauf du achten musst. Beim Reflexionsgesetz sind im Wesentlichen die folgenden beiden Kriterien entscheidend:

  • Zunächst müssen beim Reflexionsgesetz der Eintrittswinkel und der Reflexionswinkel gleich sein.
  • Außerdem müssen das Lot, der Eintritts- und der Reflexionsstrahl eine Ebene bilden.

Wenn du noch Fragen zum Reflexionsgesetz hast, solltest du dir das Erklärvideo dazu anschauen.

Schritt 2: Überprüfe die Bilder mit dem Reflexionsgesetz

Bild 1

Schau dir zunächst das Bild 1 an.

Wie du das Reflexionsgesetz anwendest - Abbildung 2

Auf der linken Seite kannst du sehen, dass die Winkel \(\alpha\) und \(\alpha'\) gleich sind. Somit sind der Eintrittswinkel und der Reflexionswinkel des Lichtstrahls gleich und bis hierhin ist alles richtig.

Auf der rechten Seite siehst du aber, dass die Lichtstrahlen nicht auf einer Linie liegen.

Wie du das Reflexionsgesetz anwendest - Abbildung 3

Somit können sie mit dem Lot keine Ebene bilden. Das Reflexionsgesetz besagt aber, dass Lot, einfallender und reflektierter Lichtstrahl eine Ebene bilden.

Diese Darstellung ist also falsch, da das Lot, der einfallende und der reflektierte Lichtstrahl keine Ebene bilden.

Bild 2

Schau dir nun Bild 2 an.

Wie du das Reflexionsgesetz anwendest - Abbildung 4

Auf der linken Seite sind wieder \(\alpha\) und \(\alpha'\) gleich. Somit sind der Eintritts- und der Reflexionswinkel gleich und die Darstellung ist bis hierhin richtig.

Wenn du dir nun die rechte Seite anguckst, siehst du, dass die beiden Strahlen auf einer Linie liegen. Das bedeutet, dass sie mit dem Lot eine Ebene bilden.

In diesem Bild sind beide Kriterien erfüllt. Eintritts- und Reflexionswinkel sind gleich und Lot, Eintritts- und Reflexionsstrahl liegen auf einer Ebene. Damit ist diese Darstellung richtig.

Bild 3

Schau dir zum Schluss Bild 3 an.

Wie du das Reflexionsgesetz anwendest - Abbildung 5

Hier siehst du auf der linken Seite schon, dass \(\alpha\) kleiner als \(\alpha'\) ist (das Symbol < bedeutet „kleiner als“). Somit sind Eintritts- und Reflexionswinkel nicht gleich und die Darstellung ist falsch.

Wie du das Reflexionsgesetz anwendest - Abbildung 6

Du weißt jetzt schon, dass die Darstellung falsch ist. Trotzdem kannst du dir auch noch die rechte Seite anschauen. Hier liegen beide Strahlen auf einer Linie und bilden somit mit dem Lot eine Ebene. Sie erfüllen also das Kriterium, dass Lot, Eintritts- und Reflexionsstrahl auf einer Ebene liegen müssen.

Trotzdem sind Eintritts- und Reflexionswinkel nicht gleich und und die Darstellung ist somit falsch.

Lösung

Die Darstellung auf dem 2. Bild ist richtig.

Wie du das Reflexionsgesetz anwendest - Abbildung 7

Der Eintritts- und der Reflexionswinkel sind gleich und das Lot, der Eintritts- und der Reflexionsstrahl liegen auf einer Ebene.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!
Deine Vorteile
  • Bessere Noten mit über 10.000 Lerninhalten in 9 Fächern
  • Originalklassenarbeiten, Musterlösungen und Übungen
  • NEU: Persönliche WhatsApp-Nachhilfe

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Next

Weitere Physikthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Schritt-für-Schritt-Anleitungen findest du hier