Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Drucken

Ausdrucken ist eine Flatrate-Funktion

Jetzt Flatrate buchen
Lexikon Mathe

Differenzialrechnung

Die Differenzialrechnung ist, einfach ausgedrückt, der Teil der Analysis, der sich mit Ableitungen von Funktionen beschäftigt. Die Bezeichnung kommt daher, dass die Ableitung als Grenzwert des Differenzenquotienten einer Funktion bei einem gegebenen x-Wert definiert ist.

Die Differenzialrechnung ist ein mächtiges Instrument bei der Untersuchung von gegebenen Funktionen oder bei der mathematischen Modellierung von realen Sachverhalten durch Funktionen. Typische Aufgaben sind

Die Differenzialrechnung ist eng verwandt mit der Integralrechnung, da man das Integrieren als eine Art Umkehrung des Ableitens auffassen kann. Beide Gebiete werden auch unter dem Namen Infinitesimalrechnung zusammengefasst. Dies kommt daher, dass beim Grenzübergang vom Differenzen- zum Differenzialquotienten (und ähnlich von Unter- und Obersumme zum bestimmten Integral) die „unendlich kleinen“ oder eben infinitesimalen Größen dx und dy bzw. df(x) auftauchen.

Weiterführende Lexikonartikel