Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du eine Dezimalzahl in einen Bruch umwandelst


Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wie du eine Dezimalzahl in einen Bruch umwandelst

Aufgabe

Schreibe als Bruch.

  1. 0,8
  2. 0,03
  3. 5,483

Schritt 1: Bestimme den Nenner

Wenn du Dezimalzahlen in Brüche umwandelst, muss der Nenner immer eine Zehnerpotenz enthalten, also 10, 100, 1000. Anhand der Nachkommastelle der Dezimalzahl kannst du erkennen, welche Zehnerpotenz in den Nenner geschrieben werden muss.

Bei einer Nachkommastelle muss eine 10 im Nenner stehen, bei zwei Nachkommastellen eine 100, bei drei Nachkommastellen eine 1000, usw.

\(0,8 = \frac{}{10}\)                                                           

\(0,03 = \frac{}{100} \)             

\(5,483 = \frac{}{1000}\)

Schritt 2: Bestimme den Zähler

Wenn du anhand der Nachkommastelle den Nenner bestimmt hast, kannst du nun mithilfe der Dezimalzahl und des Nenners den Zähler bestimmen.

0,8 · 10 = 8

0,03 · 100 = 3

5,483 · 1000 = 5483

Als Bruch geschrieben bedeutet das nun.

\(0,8 = \frac{8}{10}\)

\(0,03 = \frac{3}{100} \)      

\(5,483 = \frac{5483}{1000}\)

Lösung

Schreibe als Bruch.

\(0,8 = \frac{8}{10}\)

\(0,03 = \frac{3}{100}\)       

\(5,483 = \frac{5483}{1000}\)

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Mathethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Videos findest du hier