Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du den Umfang eines Rechtecks berechnest


Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wie du den Umfang eines Rechtecks berechnest

Aufgabe

Berechne den Umfang eines Rechtecks mit a = 7,3 m und b = 2,9 m. 

Schritt 1: Was ist gegeben?

Ein Rechteck besteht aus vier Seiten, wovon jeweils die gegenüberliegenden Seiten parallel sind. 

Wie du den Umfang eines Rechtecks berechnest - Abbildung 1

Aus der Aufgabenstellung kannst du entnehmen, wie lang die einzelnen Seiten sind.

Seite a = 7,3 m
Seite b = 2,9 m

Schritt 2: Angaben in die Formel einsetzen

Der Umfang eines Rechtecks ist die Länge der gesamten Randlinie. Um ihn zu berechnen, musst du alle Seitenlängen addieren: U = a + b + a + b = 2 ∙ a + 2 ∙ b.

U = 2 ∙ 7,3 m + 2 ∙ 2,9 m = 14,6 m + 5,8 m = 20,4 m

Lösung

U = 20,4 m

Der Umfang des Rechtecks beträgt 20,4 m.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Mathethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Videos findest du hier