Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du den Umfang eines Rechtecks berechnest


Aufgabe

Berechne den Umfang eines Rechtecks mit a = 7,3 m und b = 2,9 m. 

Schritt 1: Was ist gegeben?

Ein Rechteck besteht aus vier Seiten, wovon jeweils die gegenüberliegenden Seiten parallel sind. 

Wie du den Umfang eines Rechtecks berechnest - Abbildung 1

Aus der Aufgabenstellung kannst du entnehmen, wie lang die einzelnen Seiten sind.

Seite a = 7,3 m
Seite b = 2,9 m

Schritt 2: Angaben in die Formel einsetzen

Der Umfang eines Rechtecks ist die Länge der gesamten Randlinie. Um ihn zu berechnen, musst du alle Seitenlängen addieren: U = a + b + a + b = 2 ∙ a + 2 ∙ b.

U = 2 ∙ 7,3 m + 2 ∙ 2,9 m = 14,6 m + 5,8 m = 20,4 m

Lösung

U = 20,4 m

Der Umfang des Rechtecks beträgt 20,4 m.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Mathethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Schritt-für-Schritt-Anleitungen findest du hier