Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du den Flächeninhalt eines Rechtecks berechnest


Aufgabe

Berechne den Flächeninhalt des abgebildeten Rechtecks. Gib das Ergebnis in der Einheit an, in der die Maßzahl möglichst wenige Nullen hat.

Wie du den Flächeninhalt eines Rechtecks berechnest - Abbildung 1

Schritt 1: Was ist gegeben?

Schau dir die Skizze des Rechtecks an und notiere dir welche Angaben du daraus entnehmen kannst.

Seite a = 900 m
Seite b = 300 m

Schritt 2: Angaben in die Formel einsetzen

Die Berechnung des Flächeninhalts eines Rechtecks ist ganz leicht. Du musst dir nur die Formel A = a ∙ b merken.

Nun setzt du die Angaben in die Formel ein:
A = 900 m ∙ 300 m = 270.000 m² = 0,27 km²

Merke dir, dass der Flächeninhalt immer in „Quadrat“ und dass die entsprechende Einheit angegeben wird, z. B. Quadratmeter (m²). (Ausnahmen sind die Einheiten a und ha.)

Lösung

A = 0,27 km²

Der Flächeninhalt des Rechtecks beträgt 0,27 km².

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Mathethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Schritt-für-Schritt-Anleitungen findest du hier