Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Latein

Person

Andere Bezeichnung:  grammatische Person

 

Über das Wort „Person“

Genus, Betonung:  die Person
Plural:  die Personen
Abkürzung:  Pers., Ps., P.
Herkunft:  von lat. persōna Maske, Rolle im Theater, Rolle im Leben, Persönlichkeit 

 

Definition

Die „(grammatische) Person“ ist eine der Dimensionen der Flexion. Unter „Person“ versteht man den grammatischen Ausdruck der Rollen in der Sprechsituation, d.h. den Ausdruck dessen, ob vom Sprecher („ich“), vom Angesprochenen („du“), von sonstigen Gegenständen („er/sie/es“) oder einer Kombination von diesen die Rede ist.

 

Bestand

Im Lateinischen und Deutschen werden drei grammatische Personen unterschieden (Kategorien der Dimension „Person“):

(1) „erste Person“ (= 1.Ps.):  bezeichnet
     • im Singular den Sprecher („ich“).
     • im Plural eine Gruppe, zu der auch der Sprecher gehört („wir“).
(2) „zweite Person“ (= 2.Ps.):  bezeichnet
     • im Singular den Angesprochenen („du“).
     • im Plural eine Gruppe, zu der auch der Angesprochene
       gehört, aber ohne den Sprecher („ihr“); statt einem einzigen
       Angesprochenen kann es sich auch um mehrere handeln.
(3) „dritte Person“ (= 3.Ps.):  bezeichnet 
     einen oder mehrere Gegenstände ohne den Sprecher und ohne
     den/die Angesprochenen 
(Singular: „er/sie/es“, Plural: „sie“)

Hinweis:  Oft wird die dritte Person als „der/das Besprochene“ bezeichnet. Das ist keine sinnvolle Abgrenzung zu den anderen Personen, da die erste und zweite Person, wenn sie im Text vorkommen, ja ebenfalls „Besprochene“ sind.

 

Vorkommen

Die Dimension „Person“ wird im Lateinischen und Deutschen ausgedrückt von

Verben in ihren finiten Formen,

Personalpronomen, Reflexivpronomen und Possessivpronomen.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Lateinthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel