Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Latein

Aphärese

Andere Bezeichnungen:  Ēlīsiō inversa („umgekehrte Elision“), Anlaut-Elision

 

Über das Wort „Aphärese“

Genus, Betonung:  die Aphärese (im Widerspruch zur lateinischen und griechischen Betonung)
Plural:  die Aphäresen
Abkürzung:  —
Herkunft:  von lat. aphaeresis, dies von griechisch aphaíresis Wegnahme

 

Definition

„Aphärese“ ist der Ausfall des Anlautvokals eines Wortes.

Hinweis:  Das Gegenstück zur Aphärese ist die „Elision“.

 

Vorkommen

Im Lateinischen ist die Aphärese eines der Mittel, um im Vers den Zusammenstoß (= „Hiat“) zweier Vokale zu vermeiden, wenn ein Wort auf Vokal auslautet und das nächste Wort mit Vokal beginnt. Die Auslautkombination Vokal + m gilt ebenfalls als vokalischer Auslaut. Die Aphärese wird nur angewendet, wenn das zweite Wort est ist oder es bist lautet, andernfalls kommt es zur Elision

 

Beispiele

÷ geschrieben:  Fit sonus, ingentī concussa est pondere tellūs.
   gesprochen:  Fít sonus, íngentī́ concússast póndere téllūs.
   Krachen (geschieht =) erdröhnt, von der Wucht des Gewichts erzittert die Erde.
   (Vergil: Äneis 9:752; Hexameter; Übersetzung: Wolfgang Töpler)

÷ geschrieben:  Nōn cursū, saevīs certandum est comminus armīs.
   gesprochen:  Nṓn cursū́, saevī́s certándumst cómminus ármīs.
   Nein, nicht im Wettlauf, (es muss gestritten werden =)
   wir streiten im Zweikampf mit wütenden Waffen!

   (Vergil: Äneis 12:890; Hexameter; Übersetzung: Wolfgang Töpler)

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Lateinthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel