Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du den Imperativ bildest


Aufgabe

Bilde zu folgenden Verben den Imperativ Singular und Plural: vocare, manere, capere, audire, legere, esse. Übersetze anschließend die neu gebildeten Formen.

Das musst du wissen

Der Imperativ ist die Befehlsform und richtet sich an jemanden, dem man befiehlt etwas zu tun. Weil man ihn dabei anspricht, steht der Imperativ immer in der 2. Person. Je nachdem ob es sich um eine oder mehrere Personen handelt, kann der Imperativ Singular oder Plural sein.

Bitte denk daran, den Imperativ (Befehl) und den Infinitiv (Grundform) auseinanderzuhalten.

Schritt 1: Bilde die Formen im Imperativ Singular

Wir fangen erst einmal mit dem Imperativ Singular an. Wir bilden zunächst die Formen und übersetzen sie anschließend. Danach geht es an den Plural.

Du musst wissen, dass der Imperativ Singular endungslos ist, das heißt, er besitzt keine eigenen Endungen. Du erhältst ihn, wenn du vom Infinitiv die Endung -re (oder -se bei esse) abtrennst. Das, was übrig bleibt, ist schon dein Imperativ Singular. Für unser Beispiel heißt das:

vocare → -re fällt weg → voca!

manere → -re fällt weg → mane!

capere → -re fällt weg → cape!

audire → -re fällt weg → audi!

legere → -re fällt weg → lege!

esse → -se fällt weg → es!

Achtung Ausnahme

Aufgepasst: Es gibt drei Ausnahmen, für die diese Regel nicht gilt. Hier musst du die Formen auswendig lernen: dicere dic! Sag/sprich!, ducere duc! Führe/zieh! und facere fac! Mach!

Schritt 2: Übersetze die neu gebildeten Formen des Imperativs Singular

Und schon kannst du die neu gebildeten Formen als Befehle übersetzen.

voca!: Ruf!

mane!: Bleib!

cape!: Nimm!

audi!: Hör!

lege!: Lies!

es!: Sei!

Schritt 3: Füge dem Präsensstamm die Endung -te an

Nachdem du jetzt schon die Hälfte der Aufgabe gelöst hast, widmen wir uns nun noch dem Plural. Auch hier bilden wir zuerst die Formen und übersetzen sie dann.

Um den Plural zu bilden, musst du zuerst den Präsensstamm der Verben aufschreiben. Anschließend hängst du die Endung -te daran an – diese gilt für alle Konjugationen.

Wenn du die Präsensstämme der Verben aufschreibst, erhältst du:

voca-

mane-

capi-

audi-

legi-

es-

An diese hängst du jetzt das -te an:

voca-te!

mane-te!

capi-te!

audi-te!

legi-te!

es-te!

Hier gibt es übrigens keine Ausnahme für ducere, dicere und facere. Die Formen heißen dann: ducite, dicite und facite.

Schritt 4: Übersetze die neu gebildeten Formen des Imperativs Plural

Und schon kannst du die Formen auch im Plural übersetzen.

vocate!Ruft!

manete!Bleibt!

capite!Nehmt!

audite!Hört!

legite!: Lest!

este!: Seid!

Lösung

vocare: vocaRuf!vocate! Ruft!

manere: mane! Bleib!manete! Bleibt!

capere: cape! Nimm!capite! Nehmt!

audire: audi! Hör!audite! Hört!

legere: lege! Lies!legite! Lest!

esse: es! Sei!este! Seid!

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Lateinthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Schritt-für-Schritt-Anleitungen findest du hier