Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du Adjektive und Adverbien der richtigen Komparationsform zuordnest


Aufgabe

Ermittle von folgenden Adjektiven und Adverbien jeweils die Komparationsform und bestimme, wenn möglich, Kasus, Numerus und Genus.

altius, faciliori, difficillimum, celerrima, optimo, gravissime, maiorum

Das musst du wissen

Adjektive sind wie SubstantiveZahlwörter und Pronomina nominale Formen, die dekliniert werden. Regelmäßige Adverbien werden von Adjektiven der a- und o-Deklination sowie der 3. Deklination abgeleitet. Es gibt allerdings auch Adverbien, die aus Kasusfunktionen entstanden sind, z. B. subito (vom Ablativ abgeleitet). Diese Sonderfälle sind nicht Gegenstand unseres Textes. Adverbien werden nicht flektiert, können aber wie Adjektive gesteigert werden. Bei der Komparation von Adjektiven und Adverbien unterscheidet man zwischen der ersten Steigerungsstufe (Komparativ) und der zweiten Steigerungsstufe (Superlativ).

Bei der Steigerung der Adjektive tritt bei einer maskulinen oder femininen Form die Endung -ior an den Wortstamm, im Neutrum -ius: difficil-ior, -ior, -ius (schwieriger). Der Komparativ wird wie die Adjektive der 3. Deklination dekliniert. Bei der Bildung des Superlativs musst du auf die Endung des jeweiligen Adjektivs in der Lernform achten. Das gebräuchlichste Suffix -issimus wird bei den meisten Adjektiven auf -us, -a, -um an den Stamm gehängt: gratus, -a, -um gratissimus, -a, -um). Bei Adjektiven, die auf -lis oder -er enden, wird der letzte Buchstabe des Wortstamms verdoppelt: Von facilis erhältst du den Superlativ facil-limus, -a, -um und celer wird gesteigert zu celer-rimus, -a, -um. Der Superlativ des Adjektivs wird immer nach der a-/o-Deklination dekliniert.

Wie im Deutschen (gut → besser → am besten) gibt es auch im Lateinischen Adjektive, die unregelmäßig gesteigert werden, u. a.:
magnus, -a, -um → maior, maior, maius maximus, -a, -um
bonus, -a, -um melior, melior, melius  optimus, -a, -um 
malus, -a, -um → peiorpeiorpeius → pessimus, -a, -um
multi, -ae, -a plures, plures, plura  plurimi, -ae, -a 

Der Komparativ des Adverbs ist unveränderlich und formengleich mit der Neutrumform des Komparativs vom Adjektiv, also z. B. difficil-ius – schwieriger. Der Superlativ des Adverbs besteht aus der Superlativform des Adjektivs mit der Endung -egrat-issim-e, facil-lim-e, celer-rim-e.

Schritt 1: Ermittle die Lernform der Wörter

Trick: Die Bestimmung der Komparationsformen fällt dir leichter, wenn du die Formen auf ihre jeweilige Lernform zurückführst.

altius → Die Lernform lautet altus, alta, altum.

faciliori → Die Lernform lautet facilis, facile.

difficillimum → Die Lernform lautet difficilis, difficile.

celerrima → Die Lernform lautet celer, celeris, celere.

optimo → Die Lernform lautet bonus, bona, bonum. Dies ist eine unregelmäßige Bildung. Deshalb musst du für bonus, -a, -um die Steigerungsformen auswendig können.

gravissime → Die Lernform lautet gravis, grave.

maiorum → Die Lernform lautet magnus, magna, magnum. Dies ist eine unregelmäßige Bildung. Deshalb musst du für magnus, -a, -um die Steigerungsformen auswendig können.

Schritt 2: Bestimme die Komparationsform und ermittle, wenn möglich, Kasus, Numerus und Genus

Trick: Um die jeweiligen Formen genau zu bestimmen, zerlegst du die Formen in ihre einzelnen Bestandteile.

altius: Wenn die Lernform altus heißt, ist -ius das Suffix und alt- der Wortstamm. Entweder liegt hier ein Nominativ oder Akkusativ Singular Neutrum der Grundform des Adjektivs vor oder der Komparativ des Adverbs. Darüber gibt dir nur der Kontext Aufschluss. 

faciliori: Lernform ist facilis, -e, also trennen wir facil- von -ior-i. Das Suffix zeigt dir an, dass eine Komparativform vorliegt. Die Endung -i steht in der 3. Deklination für den Dativ Singular aller drei Geschlechter.

difficillimum: Lernform ist difficilis, -e und kann in difficil- und -lim-um getrennt werden. Es liegt eine Superlativform vor. Die Endung -um steht in der o-Deklination entweder für den Akkusativ Singular Maskulinum oder für den Nominativ und Akkusativ Singular Neutrum.

celerrima: Lernform ist celer, -eris, -ere, Wortstamm celer- und die Endung -rim-a. Es liegt eine Superlativform vor. Die Endung -a steht in der o-/a-Deklination entweder für den Nominativ und Ablativ Singular Femininum oder für den Nominativ und Akkusativ Plural Neutrum.

optimo: unregelmäßige Steigerungsform: Superlativ zur Lernform bonus, -a, -um. Die Endung -o steht in der o-Deklination für den Dativ und Ablativ Singular Maskulinum und Neutrum.

gravissime: Lernform ist gravis, -e, also trennen wir grav- von der Endung -issim-e. Es liegt eine Superlativform vor. Die Endung -e kennzeichnet im Superlativ die Adverbien von allen Adjektiven. 

maiorum: unregelmäßige Steigerungsform: Stamm ist ma-, Endung ist -ior-um. Es liegt ein Komparativ zur Lernform magnus, -a, -um vor. Die Endung -um steht in der 3. Deklination für den Genitiv Plural aller drei Geschlechter.

Lösung

altius: Lernform altus, -a, -um ⇒ Adverb im Komparativ

faciliori: Lernform facilis, -e, ⇒ Adjektiv: Komparativ des Dativs Singular aller drei Geschlechter

difficillimum: Lernform difficilis, -e ⇒ Adjektiv: Superlativ des Akkusativs Singular Maskulinum oder des Nominativs und Akkusativs Singular Neutrum

celerrima: Lernform celer, -eris, -ere ⇒ Adjektiv: Superlativ: Nominativ und Ablativ Singular Femininum oder Nominativ und Akkusativ Plural Neutrum

optimo: unregelmäßige Steigerungsform: Lernform bonus, -a, -um ⇒ Adjektiv: Superlativ: Dativ und Ablativ Singular Maskulinum und Neutrum

gravissime: Lernform gravis, -e ⇒ Adverb im Superlativ

maiorum: unregelmäßige Steigerungsform: Lernform magnus, -a, -um ⇒ Adjektiv: Komparativ: Genitiv Plural aller drei Geschlechter

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!
Deine Vorteile
  • Bessere Noten mit über 15.000 Lerninhalten in 9 Fächern
  • Originalklassenarbeiten, Musterlösungen und Übungen
  • NEU: Persönliche WhatsApp-Nachhilfe

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Next

Weitere Lateinthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Schritt-für-Schritt-Anleitungen findest du hier