3 Ideen für ein gesundes Frühstück – so startest du voller Power in den Schulalltag!

Es ist früh am Morgen, du bist gestresst und fühlst dich nicht motiviert für die Schule? Ein gesundes Frühstück wird Abhilfe schaffen! Denn es ist sehr wichtig, dass du gestärkt in den Schulmorgen startest. Ein nahrhaftes Frühstück versorgt dich mit genügend Energie und hilft dir dabei, dich zu konzentrieren. Wir liefern dir drei Ideen für ein gesundes Frühstück.

Richte dir außerdem ein zweites Frühstück her, das du mit in die Schule nimmst. Wie wäre es mit einem leckeren Pausenbrot, Naturjoghurt oder Gemüsesnack? Ebenso empfehlenswert sind Nüsse, denn die sind wichtige Nährstofflieferanten.

3 Ideen für ein gesundes Frühstück

 1. Müsli mit frischem Obst

Ein gesundes Müsli kannst du dir ganz leicht selbst zubereiten. Du wirst merken, es wird dich den ganzen Tag mit wertvollen Nährstoffen versorgen. Dazu einfach folgende Zutaten miteinander vermischen:

  • 200 g zarte Haferflocken
  • 40 g Nüsse, z. B. Walnüsse oder Mandeln
  • frisches Obst (Apfel, Banane, Beeren)
  • Milch oder Naturjoghurt zum Mischen, Menge nach Bedarf

2. Smoothie

Wenn du morgens keinen bis fast keinen Hunger hast, bietet sich ein frisch zubereiteter Smoothie perfekt für dich an. Das Mischgetränk aus Obst und Milchprodukten ist ideal als erfrischendes, gesundes Frühstück. Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich auch sogenannte grüne Smoothies, die lediglich mit grünen Zutaten wie Spinat oder Grünkohl zubereitet werden. Lass dich hier von spannenden Smoothierezepten inspirieren.

3. Vollkornbrot

Als gesundes Frühstück bietet sich auch Vollkornbrot an. Das kannst du wahlweise süß, mit Marmelade oder Schokoaufstrich oder aber mit Wurst und Käse belegen. Jetzt denkst du bestimmt, dass ja Schokocreme nicht gesund ist, aber wenn du das Brot nicht allzu voll bestreichst, geht das für den Morgen in Ordnung. Schneide dir als Ausgleich frisches Obst oder Gemüse dazu. Auch lecker dazu ist Rührei oder ein hart gekochtes Ei. Das eignet sich, wenn du mal eine Stunde später Schule hast, denn hier musst du etwas mehr Zeit für die Vorbereitung einplanen. Als Alternative zum Vollkornbrot empfehlen wir dir Knäckebrot.

Keine Zeit am Morgen ist keine Ausrede!

Die Ausrede, dass Frühstücken zu viel Zeit am Morgen kostet, gilt nicht! Wenn du die drei einfachen Tipps befolgst, sparst du dir mindestens 15 Minuten für ein leckeres Frühstück:

  • Leg dir die benötigten Zutaten schon am Vorabend zurecht.
  • Deck bereits abends den Tisch für den nächsten Morgen.
  • Pack am Abend deinen Schulrucksack und leg deine Anziehsachen bereit.

Also, worauf wartest du noch? Probier doch mal alle unsere Vorschläge durch und entscheide dich anschließend für einen Favoriten!


Über den Autor

Als Schulsozialarbeiter komme ich immer wieder mit dem Alltag der Kinder in Berührung und versuche zu helfen wo ich nur kann. Das Schreiben über die Themen der Kids von Heute macht mir einfach unheimlich viel Spaß!