9 Tipps gegen Stress und wie du ihn los wirst

Die nächste Klassenarbeit steht an, der Lehrer brummt euch mehr Hausaufgaben auf als sonst, deine beste Freundin meldet sich nicht und zu Hause ist es auch nicht gerade chillig, weil die Eltern wieder unnötig Stress machen? Glaube uns, wir kennen all das nur zu gut. Deswegen wollen wir dich in solchen Momenten aufheitern und dir verraten, mit welchen 9 simplen Tipps gegen Stress du bald schon wieder ganz entspannt sein und durchatmen kannst.

9 Tipps gegen Stress

Damit du auch gleich loslegen kannst, fangen wir gleich mit dem ersten Ratschlag an, der dir garantiert eine Menge Ablenkung verschaffen und dich aus deiner Stresshöhle herausholen wird.

Sport, Sport, Sport

Tipps gegen Stress - Frust von der Seele laufen

Tipps gegen Stress - Frust von der Seele laufen (©) iStock
(©) lzf

Wir alle wissen es und du auch: Sport macht Spaß, wenn man es erst einmal geschafft hat, sich aufzuraffen. Beim Sport kannst du dich vollkommen auspowern, dadurch Stress abbauen und fühlst dich danach umso entspannter – und bist glücklich! Denn beim Sport werden Endorphine ausgeschüttet, also Glückshormone, die dir genau dieses tolle Gefühl verschaffen.

 

Backe, backe Kuchen

Wenn dir mal wieder alles zu viel wird und du dich mal mit etwas komplett anderem beschäftigen möchtest, solltest du einfach mal einen Kuchen backen. Denn beim Backen musst du dich die ganze Zeit konzentrieren und sehr genau sein.
Tipp: Der Kuchen muss gar nicht so besonders sein, aber versuch doch mal den Kuchen in eine Torte zu verwandeln, indem du ihn schön dekorierst und verzierst. Dann wirst du alles andere um dich herum vergessen!

 

Ganz laut Musik hören und dazu tanzen

Tipps gegen Stress - Frust von der Seele tanzen

Tipps gegen Stress - Frust von der Seele tanzen (©) iStock
(©) Ondine32

Eines der besten Mittel gegen Stress ist gleichzeitig das simpelste: Schmeiß deine Lieblingsplaylist an, dreh voll auf und tanz zu deinen Lieblingssongs!

Musik macht happy und vor allem wird beim Tanzen auch wieder eine ganze Ladung Endorphine ausgeschüttet, die super gegen Stress wirken.

 

Ausmisten und aufräumen

Gegen Stress hilft vor allem, alten Ballast abzuwerfen. Dazu gehört auch, das eigene Chaos wieder in Ordnung zu bringen.
Sortiere deine Sachen, Unterlagen, Klamotten und räume auf. Ausmisten tut der Seele gut und macht Platz für Neues.

Ein langer Spaziergang

In den Alltagsmomenten, in denen wir so genervt von etwas oder jemandem sind, reicht es manchmal schon, einfach mal aufzustehen, rauszugehen und loszulaufen.
Mach einen langen Spaziergang durch den Park, am See oder wo auch immer. Atme die frische Luft ein, vergiss deine Sorgen und genieß einfach die Zeit, die du in diesem Moment nur für dich hast.

Tagebuch schreiben

Tipps gegen Stress - Frust von der Seele schreiben

Tipps gegen Stress - Frust von der Seele schreiben (©) iStock
(©) Sasiistock

Du möchtest lieber allein sein und deinen Gefühlen freien Lauf lassen? Auch dafür gibt es ein gutes Mittel, um die Gedanken zu sortieren und wieder einen klaren Kopf zu bekommen.

Also schnapp dir dein Tagebuch (oder kauf dir ein neues, tolles Notizbuch) und schreib dir den ganzen Frust von der Seele!

 

Mit Freunden treffen

Wenn du noch nicht wirklich Lust auf Sport hast, dann reicht es auch erstmal aus, ein ausgiebiges Treffen mit einer Freundin oder einem Kumpel einzuplanen.

Das bedeutet: Geht gemütlich brunchen, genießt die Sonne und teilt euer Leid, gebt euch gegenseitig Ratschläge, aber freut euch auch auf alles Neue und Gute, das noch kommt!

 

Ein heißes Bad nehmen

Wenn du nach deinem langen Spaziergang wieder nach Hause kommst, gönn dir ein schönes, schaumiges, heißes Bad, um den Tag und die gewonnenen Eindrücke zu verarbeiten und abzuschalten. Geh direkt danach ins Bett und du wirst ganz frisch und munter am nächsten Morgen aufstehen.

 

Du musst nicht perfekt sein!

Das wichtigste Mittel gegen Stress ist, sich immer wieder bewusst zu machen, dass niemand von uns perfekt ist und du es auch nicht sein musst. Lerne, öfter „Nein“ zu sagen, und konzentriere dich mehr auf dich und dein Befinden. Denn erst dann wirst du besser mit schwierigen Situationen und stressigen Zeiten umgehen und gestärkt aus ihnen hervorgehen können.

Wir hoffen, dass unsere 9 Tipps gegen Stress dir helfen werden, deinen Alltag wieder mehr genießen zu können. Denk auch immer daran, dass du umso produktiver bist, je besser du dich fühlst, und das die positive Entwicklung noch verstärkt.

Übrigens: Auch Lesen und Lernen sind eine gute Ablenkung bei Stress. Wenn du das nächste Mal nicht weißt, was du machen sollst, dann schau einfach wieder bei uns im Journal oder auf Learnattack.de vorbei.


Über den Autor

Hi, ich bin Theresa und schreibe für die Schülerzeitung der Sekundarstufe 2 am Gymnasium. Mit Duden Learnattack arbeite ich gerne zusammen, da ich interessante Einblicke in das Thema Online Journalismus bekomme. Nach meinem Abi möchte ich dies hauptberuflich machen. Schreibt mir gern oder hinterlasst ein Kommentar, ich antworte gern :) LG Theresa