Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Drucken

Ausdrucken ist eine Flatrate-Funktion

Jetzt Flatrate buchen
Lexikon Geschichte

Vernichtungskrieg

Vernichtungskrieg, die radikalste Form der Kriegführung, die aus militärischer Sicht über den totalen Krieg hinausgeht. Ein Vernichtungskrieg zielt auf die vollständige Vernichtung eines gegnerischen Staates, eines Volkes oder einer Volksgruppe mit der massenhaften Ermordung der Menschen und der Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen.

Im Zweiten Weltkrieg wurde im Unterschied zur Kriegsführung im Westen der Überfall auf Polen (1939) und auf die Sowjetunion (1941) als Vernichtungskrieg geplant. Gemäß der Ideologie des Nationalsozialismus ging es neben militärischen Zielen auch um die Unterwerfung und Dezimierung der slawischen Bevölkerung, um die Vernichtung der jüdischen Bevölkerung und der Schaffung von neuem „Lebensraum im Osten“ für Deutsche.

Als Mittel dienten nicht nur eine brutale Kriegführung der Wehrmacht, sondern besonders auch die Unterdrückung und Deportation von zahlreichen Menschen aus den besetzten Gebieten, ihrer Verpflichtung zur Zwangsarbeit, später auch die Deportation vor allem von Juden in Konzentrationslager und Vernichtungslager.

Weitere Geschichtsthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel