Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Geschichte

Sklavenaufstände

Sklavenaufstände, die Auflehnung von Sklaven im Römischen Reich zwischen 135 und 71 v. Chr. In Sizilien revoltieren beim 1. Sklavenaufstand 135 bis 132 v. Chr. viele Sklaven gegen ihre Herren. 8.000 römische Soldaten wurden gegen 20.000 bewaffnete Sklaven eingesetzt. Im 2. Sklavenaufstand 104 bis 100 v. Chr. erhoben sich erneut zahlreiche Sklaven gegen ihre Herren auf Sizilien. Römische Soldaten kämpfen gegen 40.000 Sklaven. Der 3. Sklavenaufstand 73 bis 71 v. Chr. in Süditalien unter der Führung des Gladiators Spartacus (†71 v. Chr.) endete nach anfänglichen Erfolgen blutig: Spartacus wurde getötet, 6.000 Sklaven entlang der Via Appia gekreuzigt.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Geschichtsthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel