Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Geschichte

Azteken

Azteken, lateinamerikanische Hochkultur von ca. 1000 bis 1521 n. Chr. Die Azteken wanderten aus dem Norden in das heutige Mexiko ein. Im Laufe der Zeit dehnten sie ihre Herrschaft in Zentralmexiko aus, indem sie benachbarte Stämme unterwarfen. 

Gesellschaftsstruktur

An der Spitze stand ein König, unterstützt von einer Schicht von Adligen. Die wirtschaftlichen Grundlagen des Reichs bildeten der Feldanbau (Bohnen, Mais, Kürbis) und der Handel. Durch kriegerische Unternehmungen gelangten sie zu einem großen Machtbereich. 
Die eroberten Gebiete wurden dem aztekischen Staat nicht einverleibt. Vielmehr mussten die unterworfenen Völker Abgaben (Tribut) leisten. Mitte des 16. Jahrhunderts bestand das Reich aus 38 abgabepflichtigen Provinzen.

Leistungen

Um 1325 gründeten die Azteken auf dem Boden des heutigen Mexico City ihre Hauptstadt Tenochtitlán. Man hatte die Stadt auch „Venedig des Westens“ genannt, da sie auf kleinen, zum Teil künstlichen Inseln auf einem See gebaut wurde. In ihrer Blütezeit zählte sie über 300.000 Einwohner und war damit größer als europäische Städte. 
In Tenochtitlán wurden vor Tempeln Menschenopfer gebracht. Die Opferung von meist Kriegsgefangenen sollte die Kraft der Sonne stärken, die Erträge des Ackerbaus sicherstellen und die kosmische Ordnung aufrechterhalten. Die Tempel waren auf Pyramiden errichtet.

Untergang

1519 eroberte der spanische Conquistador Hernán Cortés (*1485, †1547) auf der Suche nach Gold mit 600 Soldaten, 16 Pferden, 14 Kanonen und 13 Gewehren von Kuba nach Mexiko auf und eroberte das Aztekenreich. Dies war möglich, weil er die Bevölkerung mit den unbekannten Pferden und Waffen beeindruckte und Völker auf seine Seite brachte, die von den Azteken unterdrückt wurden. 
Tenochtitlán wurde zerstört. Die aztekische Kultur wurde im Rahmen der Conquista fast vollständig vernichtet. Zunächst starben viele Mexikaner in den Kämpfen, dann an Hunger und Zwangsarbeit. Die meisten Menschen fielen Krankheiten zum Opfer, die von den Europäern eingeschleppt wurden. 1519 lebten in Mexiko etwa 25 Millionen Menschen, 1580 waren es weniger als zwei Millionen. 
Themengebiet-Titel: 
Einordnung in das Themengebiet
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!
Deine Vorteile
  • Bessere Noten mit über 10.000 Lerninhalten in 9 Fächern
  • Originalklassenarbeiten, Musterlösungen und Übungen
  • NEU: Persönliche WhatsApp-Nachhilfe

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Geschichtethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel