Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Englisch

Tenses / Zeiten

Die Zeitformen (tenses)

Im Englischen ist der Zeitengebrauch präziser als im Deutschen. Wenn man beispielsweise über die Zukunft spricht, verwendet man eine Zeitform, die sich auf die Zukunft bezieht. Im Deutschen steht dazu oft das Präsens. Die Unterscheidung zwischen present tense und past tense ist ebenfalls wichtig. Im Englischen gibt es zu jeder Zeitform eine Verlaufsform. Sie wird progressive oder continuous form genannt.

Zeitformen mit Bezug zur Gegenwart

present tense und present perfect

Zeitformen mit Bezug zur Vergangenheit

past tense und past perfect

Zeitformen mit Bezug zur Zukunft

present tense, will-future, going-to-future und will-future-perfect

  • present tense in der einfachen Form (simple present): She helps her father in the garden. (Auch timable-future genannt, da diese Zeitform für zukünftig anstehende feste Termine genutzt wird.)
  • present tense in der Verlaufsform (present progressive): She is helping her father in the garden.
  • will-future in der einfachen Form (simple future): She will help her father in the garden.
  • will-future in der Verlaufsform (will-future progressive): She will be helping her father in the garden.

Zukünftiges kann außerdem mit zwei weiteren Zeitformen ausgedrückt werden:

  • Das going-to-future setzt sich aus der Präsensform von be + going to + Infinitiv zusammen.
    Beispiel: She is going to help her father in the garden.
  • Das future perfect setzt sich aus will + have + Partizip Perfekt zusammen.
    Beispiel: 
    She will have helped him in the garden by next week.
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Englischthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel