Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Englisch

Conditional sentences (If-clauses) / Bedingungssätze

Definition und Merkmale

Ein Bedingungssatzgefüge besteht aus dem konditionalen Nebensatz (if-clause) und dem Hauptsatz. Der if-Satz nennt die Bedingung, der Hauptsatz die Folge.

Der if-Satz wird durch die Konjunktionen if, even if oder unless eingeleitet. Die Kommasetzung ist wie bei den Adverbialsätzen (adverbial clauses): Beginnt das Satzgefüge mit dem Bedingungssatz, schließt der Hauptsatz mit dem Komma an. Folgt der Bedingungssatz dem Hauptssatz, wird kein Komma gesetzt.

Beispiele

  • If the weather is nice, we will go swimming. (Falls …)
  • If you had come earlier, we could have gone swimming. (Wenn …)
  • Even if I work all night, I won’t be able to finish the job. (Selbst wenn …)
  • We will not be able to have a barbecue unless the rain stops. (… wenn nicht …)

Arten von conditional sentences

Im Englischen unterscheidet man drei Typen von Bedingungssätzen, je nach Wahrscheinlichkeit:

  1. Typ I (erfüllbare Bedingung): If it rains (if-Satz), the streets will get wet (Hauptsatz).
  2. Typ II (unwahrscheinliche Bedingung): If you opened a savings account (if-Satz), you would save some money (Hauptsatz).
  3. Typ III (nicht mehr erfüllbare Bedingung): If you had saved some money (if-Satz), we could have gone on a nice holiday (Hauptsatz).
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Englischthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel