Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Englisch

Characterization / Charakterisierung

Allgemein

Die characterization (Charakterisierung) beschreibt die äußere Erscheinung und Wesensart einer Person.

Merkmale

Gegenstand der Charakterisierung sind die Erscheinung, Eigenschaften, Verhaltensweisen und die Entwicklung einer Person. Sie sollte genau formuliert sein, um die beschriebene Person in ihrem Kontext vorstellbar zu machen. Es werden möglichst treffende Substantive, Verben und Adjektive verwendet.

Beispiel: “On the one hand, Tom Sawyer is always up to mischief, worrying Aunt Polly out of her wits. On the other hand he is generous and loyal to his best friends; he would never let them down.”
(nach: Mark Twain, The Adventures of Tom Sawyer. Easy Readers 1993, Ch. 1 und 14–16.)

In der Literatur bedeutet Charakterisierung neben der Beschreibung einer Person auch die Art und Weise, wie der Autor die Information über die Figur an den Leser vermittelt. Wenn du mehr darüber wissen willst, dann klicke hier.

Aufbau

1. In der introduction (Einleitung) wird die Person  in knapper Form vorgestellt:  Wer? Wo? Alter? Welche Rolle im Text?

Beispiel: Tom Sawyer, the main character in The Adventures of Tom Sawyer by Mark Twain, is an eleven- to thirteen-year-old boy, who lives with his Aunt Polly and his half-brother Sid in St. Petersburg, Missouri. Tom’s mother died when he was younger. Unlike his younger half-brother, Tom is a very lively child, not easy to handle for Aunt Polly.

2. Im main part (Hauptteil) werden die aus dem Text gewonnenen Einzelheiten über eine Person in einer sinnvollen Reihenfolge, z. B. vom Allgemeinen zum Besonderen, dargestellt:

  • die äußere Erscheinung (von oben nach unten),
  • die Persönlichkeitszüge (vom Offensichtlichen zum Verborgenen),
  • die Stellung innerhalb der Figurenkonstellation und das Verhalten zu anderen Figuren.

Textbeispiele belegen die Schlussfolgerungen.

Beispiel: Tom is more interested in adventures than in going to school. He often stays away from school in order to have some fun. “Tom did play hookey (schwänzen), and he had a very good time.” (The Adventures of Tom Sawyer, Ch. 1)
Tom is very clever, too, when he wants to have something very much. Chapter 3, for example, describes how Tom carries out his plan of being allowed to sit next to Becky Thatcher in class. Tom has noticed that the only empty seat on the girls’ side is beside Becky. He knows that if he shouts into the classroom the teacher will punish him and have him sit with the girls.

3. In der conclusion (Schlussbetrachtung) wird anhand der zuvor herausgearbeiteten Einzelheiten eine Gesamteinschätzung der Figur und ihrer Bedeutung für den Handlungsverlauf begründet. Abschließend steht eine persönliche Stellungnahme zum Handeln der Figur.

Beispiel: In The Adventures of Tom Sawyer the reader gets to know Tom in a number of different situations, having to do with different people, his aunt, the teacher, even some criminals.
Though he is only a child, he beats the grownups by being faster and full of clever ideas. He is a boy most children would like to have for a friend.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Englischthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel