Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du Vergleiche mit Adverbien bildest


Task

Form comparisons with adverbs to complete the sentences. Use as ... as, more ... than or less ... than. The signs in brackets show you which comparison you should make.   

  1. Jenny reads _____________ (gut, +) her brother.
  2. Sarah looked around, but  __________ (nervös, –) her friend who was very scared.
  3. Mum drives __________ (schnell, +) Dad, and she does not drive __________ (vorsichtig, =) Dad.
  4. My sister sings __________ (schön, =) a canary. 

Das musst du wissen

Adverbien dienen dazu, Verben, Adjektive sowie andere Adverbien und ganze Sätze genauer zu bestimmen. Mit Adverbien kannst du auch sagen, dass etwas gleich oder ungleich ist. Gleichheit drückt man im Englischen mit as ... as (so ... wie) aus, Ungleichheit mit not as ... as (nicht so ... wie ...) oder than (als).

Gleichheit:
as ... as
Beispiel: Tom’s car drives as fast as Richard’s. (Toms Auto fährt [genau]so schnell wie Richards.) (A = B)

Ungleichheit:

  • not as ... as (nicht so ... wie)
    Beispiel: Philipp does not work as thoroughly as Victoria and Daniel. (Philipp arbeitet nicht so sorgfältig wie Victoria und Daniel.) (A ≠ B)

  • than
    Beispiel: Sheffield grows more slowly than London. (Sheffield wächst langsamer als London.) (A > B) oder (A < B)

Schritt 1: Übersetze die Adverbien

Übersetze im ersten Schritt die Adverbien. Achte darauf, ob sie unregelmäßig sind oder der Komparativ wie bei den Adjektiven mit -er gebildet wird.

  1. Das Adverb „gut“ ist im Englischen unregelmäßig: Es lautet well.
  2. Das Adverb „nervös“ ist ein regelmäßiges Adverb, deshalb hängst du an das Adjektiv nervous die Endung -ly an: nervously.
  3. Das Adverb „schnell“ gehört zu den Ausnahmen, da seine Form die gleiche ist wie die des Adjektivs: fast. „Vorsichtig“ dagegen ist wieder ein regelmäßiges Adverb, nämlich carefully.
  4. „Schön“ ist ebenfalls ein regelmäßiges Adverb. Die Form lautet: beautifully.

Schritt 2: Entscheide, ob etwas gleich oder ungleich ist

Im zweiten Schritt entscheidest du, ob etwas gleich oder ungleich ist. Das musst du dir aus dem Textzusammenhang erschließen. 

  1. Jenny kann etwas besser als ihr Bruder lesen. → ungleich
  2. Sarah sieht sich weniger nervös um als ihre Freundin. → ungleich 
  3. Mutter fährt schneller als Vater und sie fährt nicht so vorsichtig wie er. → ungleich (Im zweiten Satz wird dir die Ungleichheit durch not angezeigt.)
  4. Meine Schwester singt so schön wie ein Kanarienvogel. → gleich

Schritt 3: Bilde den Vergleich

Bilde nun im dritten und letzten Schritt die Vergleiche. Denk daran, dass Adverbien unregelmäßig bzw. mit den Endungen -er und -est gesteigert werden können, wenn sie die gleiche Form haben wie das Adjektiv.

  1. Die Ungleichheit drückst du mit dem Komparativ von well + than aus. Denk daran: Das Adverb well wird unregelmäßig gesteigert, die Form des Komparativs ist better.
    Jenny reads better than her brother.
  2. Da nervously mehr als zwei Silben hat, musst du es mit less … than steigern.
    Sarah looked around, but less nervously than her friend who was also very scared.
  3. Das Adverb fast wird wie das Adjektiv mit -er und -est gesteigert. Die Steigerung lautet: faster than. Im zweiten Satz setzt du not as ... as ein.
    Mum drives faster than Dad, and she does not drive as carefully as Dad.
  4. Bilde den Vergleich mit as ... as.
    My sister sings as beautifully as a canary.

Lösung

  1. Jenny reads better than her brother.
  2. Sarah looked around, but less nervously than her friend who was very scared.
  3. Mum drives faster than Dad, and she does not drive as carefully as Dad.
  4. My sister sings as beautifully as a canary. 
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Englischthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Schritt-für-Schritt-Anleitungen findest du hier