Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du einen Satz von der direkten Rede in die indirekte Rede setzt


Task

Put the following sentences into indirect speech.

  1. Toby says, “I don’t feel well.”
  2. Lisa told Harry, “I didn’t go to the football game last Saturday.”
  3. Maria said, “I’m going to do my homework later.”
  4. Keith mentioned, “I’ll do it straight away.”

Das musst du wissen

Mit der direkten Rede (direct speech) gibst du wieder, was jemand sagt oder denkt. Du erkennst sie daran, dass das Gesagte in Anführungszeichen steht. Die indirekte Rede (indirect speech) berichtet, was jemand gesagt und gedacht hat. Merk dir, dass die indirekte Rede keine Anführungszeichen hat.
Beispiele:
Antony said, “I hate maths lessons.” → Antony said (that) he hated maths lessons.
Jane said, “I want to learn how to ski.”
 Jane said (that) she wanted to learn how to ski.

Willst du einen Satz von der direkten Rede in die indirekte Rede umwandeln, musst du Folgendes beachten: 

  • Verben, die die indirekte Rede einleiten, heißen reporting verbs. Dazu zählen: to add, to agree, to answer, to believe, to explain, to know, to mention, to point out, to report, to say, to tell someone, to think und to wonder.
  • Steht das reporting verb im past tense, ändert sich die Zeitenfolge (backshift of tenses).
  • Nach dem reporting verb kommt kein Komma.
  • Die Konjunktion that, die die indirekte Rede einleitet, kann häufig weggelassen werden.

Schritt 1: Leite den Satz mit dem reporting verb ein

Zuerst schaust du, welches reporting verb aus der direkten Rede die indirekte Rede einleitet. Den Satz leitest du dann mit dem Subjekt + reporting verb + that ein. Denk daran, dass du in der indirekten Rede keine Anführungszeichen setzt. Achte außerdem darauf, ob sich das Pronomen in der indirect speech ändert und passe es ggf. an. 

  1. Toby says,“I don't feel well.” → reporting verb “says”
    → Toby says (that) he ...
  2. Lisa told Harry, “I didn’t go to the football game last Saturday.” → reporting verb “told”
    → Lisa told Harry (that) she ...
  3. Maria said, “I’m going to do my homework later.” → reporting verb “said”
    Maria said (that) she ...
  4. Keith mentioned, “I’ll do it straight away.” → reporting verb “mentioned”
    → Keith mentioned (that) he ...

Schritt 2: Prüfe, in welcher Zeit das Verb der indirekten Rede steht

Im zweiten Schritt prüfst du, in welcher Zeit das Verb der indirekten Rede stehen muss. Dabei musst du den backshift of tenses beachten, wenn das reporting verb in der Vergangenheit steht. Denn dann wird die Verbform der direkten Rede in der indirekten Rede um eine Zeitstufe in die Vergangenheit verschoben. Hast du ein modal auxiliary, dann musst du es auch umwandeln, aus will wird z. B. would.

  1. Toby says, “I don’t feel well.” → Das Verb der direkten Rede steht im simple present und bleibt in der indirekten Rede im simple present, da das reporting verb im simple present steht.
    → Toby says (that) he doesn’t feel...
  2. Lisa told Harry, “I didn’t go to the football game last Saturday.” → Das Verb der direkten Rede steht im simple past und verschiebt sich in der indirekten Rede zum past perfect, da das reporting verb im simple past steht und der backshift of tenses angewandt werden muss.
    → Lisa told Harry (that) she hadn’t gone ...
  3. Maria said, “I’m going to do my homework later.” → Das Verb der direkten Rede steht im going-to-future und verschiebt sich in der indirekten Rede um eine Zeitstufe in die Vergangenheit (backshift of tenses), da das reporting verb im simple past steht.
    → Maria said (that) she was going to do ...
  4. Keith mentioned, “I’ll do it straight away.” → Das modal auxiliariy will wird zu would, da das reporting verb im simple past steht (backshift of tenses).
    → Keith mentioned (that) he would do ...

Schritt 3: Vervollständige die Sätze

Im dritten Schritt vervollständigst du die Sätze. Achte darauf, ggf. Possessivpronomen wie my in der indirekten Rede anzupassen.

  1. Toby says, “I don’t feel well.”
    → Toby says (that) he doesn't feel well.
  2. Lisa told Harry, “I didn’t go to the football game last Saturday.”
    → Lisa told Harry (that) she hadn’t gone to the football game last Saturday.
  3. Maria said, “I’m going to do my homework later.”
    → Maria said (that) she was going to do her homework later.
  4. Keith mentioned, “I’ll do it straight away.”
    → Keith mentioned (that) he would do it straight away.

Lösung

  1. Toby says (that) he doesn't feel well.
  2. Lisa told Harry (that) she hadn’t gone to the football game last Saturday.
  3. Maria said (that) she was going to do her homework later.
  4. Keith mentioned (that) he would do it straight away.
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Englischthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Schritt-für-Schritt-Anleitungen findest du hier