Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du das Passiv im simple present bildest


Task

Put the following sentences into passive.

  1. They watch a movie every Saturday.
  2. The company offers me a job.
  3. Her daughter does not look after the dogs.
  4. The children buy candy.

Das musst du wissen

Du weißt, dass du mit dem Passiv betonst, dass etwas passiert. Es ist weniger wichtig, wer oder was dafür verantwortlich ist.

Um Sätze im Passiv zu bilden, musst du wissen, dass du das Hilfsverb to be in der Zeitform des Aktivsatzes und das past participle des Vollverbs benötigst. Wenn Aktivsätze im simple present stehen, richten sich danach auch die Passivsätze, die du bilden sollst. Das bedeutet, das Hilfsverb to be wird in allen Sätzen im simple present stehen. Merke dir die folgende Formel:

to be (am/is/are)past participle (Infinitiv + -ed bei regelmäßigen Verben / 3. Spalte der Tabelle unregelmäßiger Verben)

Schritt 1: Mach das Objekt des Aktivsatzes zum Subjekt des Passivsatzes

Wie bei allen Aktivsätzen, die du zu Passivsätzen umformst, musst du zuerst das direkte Objekt des aktiven Satzes zum Subjekt des passiven Satzes machen. Das direkte Objekt ist dein Akkusativobjekt im Satz, also der Teil des Satzes, den du mit Wen oder was? erfragen kannst.

Für Satz a. bedeutet das, dass a movie das Subjekt des Passivsatzes ist und den Satz einleitet.

  1. They watch a movie every Saturday. → A movie

In Satz b. haben wir zwei Objekte, me und a job; job ist das direkte Objekt, me das indirekte Objekt (Dativobjekt). Da die beiden Objekte direkt miteinander verbunden sind (sie beziehen sich aufeinander und sind nicht durch eine Präposition o. Ä. voneinander getrennt), kannst du dir aussuchen, mit welchem Objekt du den Passivsatz einleitest. Probier es doch einmal mit beiden. Achte darauf, dass aus dem indirekten Objektpronomen me das Personalpronomen I wird.

  1. The company offers me a job. → I… / → A job

Satz c. hat nur ein Objekt. The dogs ist hier also das Subjekt des passiven Satzes.

  1. Her daughter does not look after the dogs. → The dogs

Auch Satz d. hat nur ein Objekt, wie du siehst: candy

  1. The children buy candy. → Candy

Schritt 2: Passe die Verbform im simple present an

Im zweiten Schritt kommt nun das Wichtigste: Du sollst deine Verbform anpassen. Das bedeutet, du setzt dein Hilfsverb to be im simple present ein und fügst anschließend dein Verb im past participle hinzu. Achte auf die Person, damit du to be richtig konjugierst.

  1. A movie is watched... 
  2. I am offered... / A job is offered...
  3. The dogs are not looked...
  4. Candy is bought...

Schritt 3: Vervollständige die Sätze

Im letzten Schritt musst du noch die Sätze vervollständigen. Achte auch darauf, bei welchen Passivsätzen es vielleicht wichtig ist, das Subjekt des aktiven Satzes durch den by-agent anzufügen. Er wird dann angehängt, wenn es von Bedeutung ist, wer der Handelnde ist. Du kannst ihn weglassen, wenn der Handelnde klar, unbekannt oder nicht wichtig ist.

In Satz a. fehlt noch die Zeitangabe. Wie du weißt, kommt diese an den Anfang oder das Ende des Satzes. Was das Subjekt des aktiven Satzes betrifft, ist es nicht wichtig, wer den Film sieht, du ergänzt es also nicht durch den by-agent. Solltest du es doch tun, achte darauf, dass aus dem Personalpronomen they im Passivsatz das direkte Objektpronomen them werden würde.

  1. A movie is watched every Saturday.

Was Satz b. angeht, wurden dir im Aktivsatz zwei Objekte vorgegeben. Diese zwei Objekte müssen jeweils auch in den Passivsätzen stehen, da sie sich aufeinander beziehen. Andernfalls würden die Sätze keinen Sinn ergeben. Im ersten Beispiel bleibt das Objekt, wie es ist. Im zweiten Satz musst du daran denken, to hinzuzufügen. Das Subjekt brauchst du hier in beiden Passivsätzen nicht durch den by-agent zu ergänzen, denn man kann davon ausgehen, dass klar ist, wer der Verantwortliche ist.

  1. I am offered a job. / A job is offered to me.

Auch in Satz c. ist dir sicherlich schon im zweiten Schritt aufgefallen, dass etwas seltsam ist. Was fehlt, ist die Präposition after. Bei Verben mit Präpositionen ändert die jeweilige Präposition im Passiv nicht die Position im Satz. Was das Subjekt des aktiven Satzes angeht, kann man davon ausgehen, dass es eventuell wichtig ist, wer der Handelnde ist. Her daughter wird also zum direkten Objekt des Passivsatzes.

  1. The dogs are not looked after by her daughter.

Lediglich in Satz d. muss nichts mehr hinzugefügt werden, denn das Subjekt des Aktivsatzes ist auch hier nicht relevant; wichtig ist das, was passiert.

  1. Candy is bought.

Lösung

  1. A movie is watched every Saturday.
  2. I am offered a job. / A job is offered to me.
  3. The dogs are not looked after by her daughter.
  4. Candy is bought.
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Englischthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Schritt-für-Schritt-Anleitungen findest du hier