Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du Aussagesätze bildest


Task

Form sentences. Make statements.

  1. chocolate / Lizzie / to love / always
  2. not / Phoebe and Ben / to live / on Charles Street
  3. Mike / his father / to help / right now
  4. to go / I / home / must
  5. not / Susie / last Monday / to work

Das musst du wissen

Im englischen Aussagesatz gilt die Reihenfolge SubjektPrädikatObjekt. Diese Reihenfolge kannst du – anders als im Deutschen – nicht verändern und sie gilt für alle Zeiten im Englischen, also z. B. für das simple present, das present progressive und das simple past.

Beispiele:

  • simple present: Julie has a tabby cat.
  • present progressive: Jo is singing a song.
  • simple past: Dad sold our old car.

Enthält der Aussagesatz ein Hilfsverb, z. B. can, must, should, so steht es vor dem Vollverb.
Beispiel: Chris can play tennis.

Möchtest du einen Aussagesatz verneinen, brauchst du not und bei Sätzen in der simple form das Hilfsverb to do.
Beispiel: 
Mike does not/doesn’t like football.

Bei verneinten Sätzen in der progressive form gilt die Reihenfolge: Subjekt + Form von to be + not + Objekt.
Beispiel: Fiona is not/isn’t doing her homework.

Bei verneinten Sätzen mit einem Hilfsverb gilt die Reihenfolge: Subjekt + Hilfsverb + not + Vollverb + Objekt. Eine Umschreibung mit to do ist dann nicht nötig.
Beispiel: Sam cannot/can’t find his exercise book.

Adverbien können im Englischen an drei Hauptpositionen stehen: Am Satzanfang (z. B. Yesterday we went to the cinema.), vor dem Prädikat (z. B. Christina often walks to school.) oder am Satzende (z. B. Where are my keys? I must have put them somewhere.). Merke dir: Sie stehen im Englischen niemals zwischen Verb und Objekt.

Schritt 1: Prüfe, ob es sich um einen bejahten oder verneinten Aussagesatz handelt

Prüfe zunächst, ob du einen bejahten oder einen verneinten Aussagesatz bilden sollst.

Die Sätze a., c. und d. enthalten kein not. Sie sind also positive, d. h. bejahte Aussagesätze.

Die Sätze b. und e. dagegen enthalten ein not. Sie sind deshalb negative oder verneinte Aussagesätze.

  1. chocolate / Lizzie / to love / always
  2. not / Phoebe and Ben / to live / on Charles Street
  3. Mike / his father / to help / right now
  4. go / I / home / must
  5. not / Susie / last Monday / to work

Schritt 2: Prüfe, ob du simple form, progressive form oder ein Hilfsverb benötigst

Ob ein Satz in der simple form oder der progressive form steht, findest du heraus, indem du nach Signalwörtern suchst. Signalwörter für die simple form sind z. B. always, never, every day/week/month, on Sundays u. a. Die progressive form erkennst du an at the moment, (right) now, all morning, the whole time usw. 

In Satz a. findest du das Wort always. Es drückt eine regelmäßige Handlung aus. Deshalb benötigst du die simple form.

Lizzie loves ...

Satz b. enthält zwar kein Signalwort, drückt aber die allgemeingültige Tatsache aus, dass Phoebe und Ben nicht in der Charles Street wohnen. Aus diesem Grund brauchst du auch hier die simple form.

Phoebe and Ben do not/don’t live ...

In Satz c. ist das Signalwort right now. Es deutet darauf hin, dass eine Handlung gerade im Gange ist, also brauchst du die progressive form.

Mike is helping ...

Satz d. enthält das Hilfsverb must. Die Verbform lautet:

I must go ...

In Satz e. lautet das Signalwort last Monday. Es drückt aus, dass es sich um ein einmaliges Ereignis in der abgeschlossenen Vergangenheit handelt. Du benötigst daher das simple past.

Susie did not/didn’t work ...

Schritt 3: Bringe die Satzglieder in die richtige Reihenfolge

Im letzten Schritt bringst du die Satzglieder in die richtige Reihenfolge Subjekt – Prädikat – Objekt. Vergiss dabei nicht, die Signalwörter an der richtigen Stelle zu platzieren.

Always in Satz a. ist ein Adverb der Häufigkeit. Es steht daher in der Mitte zwischen Subjekt und Prädikat.

Right now in Satz c. ist ein Adverb der Zeit und sollte, sofern es nicht betont wird, am Ende des Satzes stehen, ebenso wie last Monday in Satz e.

  1. Lizzie always loves chocolate.
  2. Phoebe and Ben do not/don’t live on Charles Street.
  3. Mike is helping his father right now.
  4. I must go home.
  5. Susie did not/didn’t work last Monday.

Lösung

  1. Lizzie always loves chocolate.
  2. Phoebe and Ben do not/don’t live on Charles Street.
  3. Mike is helping his father right now.
  4. I must go home.
  5. Susie did not/didn’t work last Monday.
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Englischthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Schritt-für-Schritt-Anleitungen findest du hier