Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Deutsch

Satzschlusszeichen

Der Schluss ganzer Sätze kann durch unterschiedliche Satzzeichen gekennzeichnet werden, mit denen ein Text übersichtlicher und lesbarer wird:

  • Punkt: Am Ende eines abgeschlossenen und vollständigen Satzes, der aus mindestens einem Subjekt und einem Prädikat bestehen muss, steht ein Punkt. Der folgende Satz beginnt wieder mit einem Großbuchstaben.
    Beispiel: Es ist Frühling.
    Aber aufgepasst: Nach einer Überschrift steht kein Punkt!
  • Ausrufezeichen: Ausrufe, Aufforderung und Befehle werden mit einem Ausrufezeichen beendet. Auch besonders wichtige Aussagen können am Ende mit einem Ausrufezeichen hervorgehoben werden.
    Beispiel: Verlassen Sie sofort das Spielfeld!
  • Fragezeichen: Es gibt Fragen, die mit einem Fragewort (z.B. wer, wie, was) beginnen und sogenannte Satzfragen, die sich durch ihre Wortstellung von einem Aussagesatz unterscheiden. Bei einer Satzfrage steht die Personalform (die konjugierte Form) des Verbs an erster Stelle. Beide Arten von Fragen werden mit einem Fragezeichen abgeschlossen.
    Beispiele: Wo lebst du? Gehst du nach Hause?
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel