Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Leserbrief (2)


Aufgabe 1

Erstelle eine Tabelle oder Mindmap mit Pro- und Kontra-Argumenten zu der Frage: „Solltet ihr gemeinsam mit euren Eltern euren Klassenraum renovieren?“ Kennzeichne anschließend durch eine Nummerierung die Reihenfolge deiner Pro- und Kontra-Argumente (schwach (= 1) bis stark). Notiere mindestens drei Argumente für jede Seite.

Lösung

Pro-Argumente Kontra-Argumente
In einem schöneren Klassenzimmer herrscht eine bessere Atmosphäre und wir können besser lernen. (3) Unsere Eltern müssten die Renovierung mitfinanzieren, wenn nicht sogar komplett selbst bezahlen. (3)
In einer Leseecke könnten wir bei Einzel- oder Gruppenarbeiten entspannter arbeiten und müssten nicht immer in der gleichen Position am Schreibtisch arbeiten. (1) Es könnte sein, dass wir nächstes Schuljahr einen anderen Klassenraum zugewiesen bekommen. Damit hätte sich die Mühe nicht gelohnt. (2)
Wir würden ein Wochenende miteinander verbringen. Dadurch würde unser Klassenzusammenhalt gestärkt werden. (2) Es ist schwierig, sich auf eine Art der Renovierung zu einigen. (1)

 

Aufgabe 2

Schreibe einen Brief nach dem dir bekannten Muster an Herrn Eifrig zu der Frage: „Solltet ihr gemeinsam mit euren Eltern euren Klassenraum renovieren?“ Führe in deinem Brief drei Argumente an, die eure Position stützen.

Lösung

München, den 20. September 2015

Renovierung unseres Klassenraums

 

Sehr geehrter Herr Eifrig,

 

nach dem letzten Elternabend haben auch wir als Klasse darüber gesprochen, ob wir gemeinsam mit unseren Eltern unseren Klassenraum renovieren sollten. Wir sind für eine Renovierung des Klassenzimmers und haben gute Gründe dafür.

 

Zuerst ist zu erwähnen, dass wir uns als Klasse schon lange eine Leseecke wünschen, in der wir bei Einzel- oder Gruppenarbeiten entspannter arbeiten können. Dann müssten wir nicht immer in der gleichen Sitzposition am Schreibtisch sitzen, was erwiesenermaßen schlecht für den Rücken ist.

Außerdem würden wir ein Wochenende miteinander verbringen. Dadurch würde unser Klassenzusammenhalt gestärkt und auch das Klassenklima verbessert werden. Es könnte zum Beispiel sein, dass sich die verschiedenen Cliquen danach auch mit anderen Mitschülern gut verstehen.

Am wichtigsten ist, dass in einem schönen und selbst gestalteten Klassenzimmer eine bessere Atmosphäre herrscht als in einem Raum mit der jetzigen Ausstattung. Dadurch könnten wir besser lernen und bessere Noten erzielen.

Allerdings lässt sich einwenden, dass wir nächstes Schuljahr einen anderen Klassenraum zugewiesen bekommen. Damit hätte sich die ganze Arbeit nicht gelohnt und wir wären sicherlich alle sehr enttäuscht.

Dieses Problem ließe sich dadurch lösen, dass wir im Voraus eine Absprache mit dem Direktor treffen. Diese würden wir schriftlich festhalten und könnten so sichergehen, dass uns unser selbst gestalteter Klassenraum zum Beispiel die nächsten drei Schuljahre erhalten bleibt.

 

Wir sind also der Meinung, dass wir unseren Klassenraum renovieren sollten, da so eine bessere Lernatmosphäre geschaffen wird. Wir sind sicher, dass dieses Projekt für uns als Schüler und für Sie als Lehrer den Schulalltag positiv beeinflussen würde.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Lotta aus Ihrer Klasse 7d

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Musterlösungen findest du hier