Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Musterlösung

Musterlösung: Nacherzählung 1

Aufgabe 1

Lies den Text http://vs-material.wegerer.at/deutsch/pdf_d/texte/der_schatz.pdf mehrere Male aufmerksam durch und beantworte kurz die folgenden Fragen:

  1. Wo spielt die Geschichte?
  2. Wer war an der Handlung beteiligt?
  3. Wann ereignete sich die Geschichte?
  4. Was passierte?
  5. Warum passierte es?

Lösung

  1. Die Geschichte spielt in einem kleinen Dorf mit einem Berg in der Nähe.
  2. An der Handlung waren eine Frau, ihr Kind und ein Zwerg beteiligt.
  3. Die Geschichte spielte einst Silvester.
  4. Eine Frau vergaß ihr Kind in einer Schatzhöhle und konnte es erst ein Jahr später wieder mitnehmen.
  5. Die Frau vergaß das Kind, weil sie nur noch Augen für den Schatz hatte.
  • Schwierigkeitsgrad:  1
  • Zeit:  10 Minuten
  • Punkte:  10

Aufgabe 2

Notiere dir die wichtigen Handlungsschritte der Geschichte.

Lösung

  • Die Frau ging Silvester mit ihrem Kind zu dem Berg, der sich öffnete.
  • Ein großer Schatz lag in der Höhle.
  • Ein Zwerg erlaubte der Frau, sich eine Stunde lang so viel von dem Schatz zu nehmen, wie sie wollte.
  • Nach dieser Stunde musste sie gehen.
  • Draußen stellte sie fest, dass sie ihr Kind vergessen hatte.
  • Erst ein Jahr später, wieder Silvester, fand sie das Kind in der Höhle wieder.
  • Sie ließ alles Gold liegen und nahm nur glücklich ihr Kind mit.
  • Schwierigkeitsgrad:  2
  • Zeit:  10 Minuten
  • Punkte:  10

Aufgabe 3

Schreibe eine Nacherzählung der Geschichte „Der Schatzberg“.

Lösung

Der Schatzberg

Einst lebte eine arme Frau mit ihrem kleinen Kind in einem Dorf. Eines Tages hörte sie, dass in dem Berg in der Nähe eine Höhle voller Schätze verborgen sei. In der Silvesternacht öffneten sich die Felsen und man gelangte in den Schatzberg. Mutig ging die Frau in der nächsten Silvesternacht zu dem Berg. Um Punkt zwölf Uhr öffnete sich der Berg und in der Höhle glitzerten Gold und andere Schätze. Ein Zwerg sagte zu ihr: „Nimm so viel von den Schätzen, wie du willst. Bedenke, dass du nur eine Stunde Zeit dafür hast. Dann musst du wieder gehen.“  Die Frau setze ihr Kind auf den Boden und lud sich die Taschen voll. Schon kam der Zwerg wieder und forderte sie auf: „Jetzt musst du die Höhle wieder verlassen!“ Erst vor dem Felsen fiel der Frau auf, dass sie ihr Kind in der Höhle vergessen hatte. Sie eilte zurück, doch der Felsen war wieder verschlossen. Nun hatte die Frau keine Freude mehr an all den Schätzen. Sie verschenkte alles und weinte zu Hause lange um ihr Kind. In der nächsten Silvesternacht begab sie sich wieder zu dem Felsen und er öffnete sich erneut um Mitternacht. Auf dem Boden der Höhle saß ihr Kind. Glücklich schloss die Frau ihr Kind in die Arme. Alles Gold war ihr egal und sie rief: „Du bist das Kostbarste, was ich habe.“ Von da an lebte die Frau glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende.

  • Schwierigkeitsgrad:  3
  • Zeit:  40 Minuten
  • Punkte:  28
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!
Deine Vorteile
  • Bessere Noten mit über 10.000 Lerninhalten in 9 Fächern
  • Originalklassenarbeiten, Musterlösungen und Übungen
  • NEU: Persönliche WhatsApp-Nachhilfe

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Next

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Musterlösungen findest du hier