Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Deutsch

Indirekter Fragesatz (Interrogativsatz)

Ein indirekter Fragesatz ist ein Nebensatz und wird durch die gleichen Fragepronomen (Interrogativpronomen) eingeleitet wie der direkte Fragesatz. Zu den Fragepronomen gehören was, wann, wer, warum. Der indirekte Fragesatz kann eine Entscheidungsfrage oder eine Ergänzungsfrage sein. Eine indirekte Entscheidungsfrage wird durch die unterordnende Konjunktion ob eingeleitet. Indirekte Fragesätze, die mit ob eingeleitet werden, sind Konjunktionalsätze, werden sie mit einem Interrogativpronomen eingeleitet, handelt es sich um Pronominalsätze. Nach indirekten Fragesätzen steht kein Fragezeichen. Der indirekte Fragesatz kann die Stelle eines Subjektsatzes oder eines Objektsatzes einnehmen.

Beispiele:
Ich weiß nicht, was ich tun soll. (Was soll ich tun?)
Melanie möchte wissen, wann wir uns treffen. (Wann treffen wir uns?)
Melanie fragt, ob Lena auch kommt. (Kommt Lena auch? – Ja.)
Wer das getan hat, soll sich melden. Wer soll sich melden? – Der Täter.
Ich weiß nicht, was du willst. Was weiß ich nicht? – Was du willst.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel