Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Deutsch

Höfisches Epos

Allgemein

Der höfische Roman (Epos) gestaltet erzählerisch die Wertvorstellungen und Verhaltensnormen des Ritterstandes. Das Epos bezeichnet eine Großform erzählender Dichtung in gleichartig gebauten Versen oder Strophen; es enthält in der Regel mehrere Teile (Gesänge oder Aventiuren).

Merkmale

Der höfische Roman ist durch die folgenden formalen und inhaltlichen Merkmale gekennzeichnet:

  • Versform: vierhebige Reimpaare
  • Gliederung in Gesänge und Aventiuren
  • Die Stoffe entstammen häufig dem Sagenkreis des britannischen Königs Artus und seiner Tafelrunde. Der höfische Roman ist deshalb oft ein Artusroman.
  • Zentrale Figur ist der höfische Ritter, der in die Welt auszieht und sich in „aventiuren“ bewähren muss, um „êre“ (gesellschaftliches Ansehen) und göttliche Gnade zu erlangen.
  • kein naturgetreues Erzählen, sondern Idealisierung der ritterlichen Tugenden
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel