Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du den Hauptteil einer Tierbeschreibung schreibst


Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wie du den Hauptteil einer Tierbeschreibung schreibst

Aufgabe

Beschreibe das Aussehen des Tieres und ergänze dazu Informationen zu seiner Lebensweise. Nutze für deine Beschreibung das Bild sowie die Informationen aus dem Steckbrief. Schreibe den Hauptteil.

Wie du den Hauptteil einer Tierbeschreibung schreibst - Abbildung 1

Steckbrief

  • Katta (Halbaffe/Lemur)
  • bis 45 cm groß (mit Schwanz bis 60 cm), bis ca. 3,5 kg schwer, wird 10–15 Jahre alt
  • lebt ausschließlich auf Madagaskar (östlich von Afrika) in Wäldern und trockenen Gebieten
  • klettert gern, lebt in einer Gruppe aus mehreren Familien
  • Nahrung: Früchte, Blätter, Rinde
  • Feinde: Greifvögel, Raubkatzen

Hinweis

Eine Tierbeschreibung besteht immer aus Einleitung, Hauptteil und Schluss.

Das musst du wissen

Bei jeder Beschreibung ist es wichtig, dass du deinen Aufsatz nach einem eindeutigen Vorgehen aufbaust. Du gehst vom Allgemeinen (z. B. Tierart oder Größe) zum Besonderen (z. B. Fellfarbe). Damit sind auch besondere Merkmale gemeint (z. B. Rüssel, Greifhände).

Im Hauptteil beschreibst du das Tierbild möglichst genau und detailliert. Denk aber daran, dass du in der vorgegebenen Zeit deinen Aufsatz planen, schreiben und verbessern musst. Du sollst also gründlich beschreiben, dich aber nicht mit unwichtigen Details aufhalten.

Schritt 1: Sammle die für den Hauptteil wichtigen Informationen

Im Hauptteil deiner Tierbeschreibung gehst du auf drei Aspekte ein:

  • Größe, Gewicht und eventuell auch Lebenserwartung des Tieres
  • Aussehen des Tieres
  • Lebensraum (z. B. Wald, Wüste, Meer) und Lebensweise (z. B. Nahrung, Einzel- oder Gruppentier, Feinde)

Wenn du das Aussehen des Tieres beschreibst, suchst du dir eine bestimmte Reihenfolge, zum Beispiel vom Kopf bis zum Schwanz. Diese Fragen können dir dabei helfen:

  • Kopf: Wie sehen der Kopf, die Augen und die Ohren aus?
  • Körper: Wie sehen der Körper, die Vorderbeine und die Hinterbeine aus?
  • Schwanz: Welche Form, Farbe und Größe hat er?

Hinweis

Je nach Tier kannst du natürlich unterschiedliche Körperteile beschreiben (z. B. Beine, Flossen oder Flügel). Wichtig ist, dass du etwas zu Größe, Form, Farbe und evtl. zur Funktion sagst.

Für den Katta müssen also folgende Informationen in der Bildbeschreibung stehen:

  • Größe: bis 45 cm (mit Schwanz bis 60 cm); Gewicht: bis ca. 3,5 kg; Lebenserwartung: 10–15 Jahre
  • Äußeres: Kopf: runde Form, hellbraune Augen mit schwarzen Ringen, schwarze Schnauze, weißes Gesicht, weiße Ohren, Ohrenform wie bei einer Katze; Körper: rundlich, weißes Fell auf der Brust, graue Beine und grauer Rücken, schlanke Vorderbeine, vier Beine mit Greifhänden und Fingern; Schwanz: lang, schwarz-weiß geringelt, buschig
  • Lebensraum: Madagaskar (östlich von Afrika), Wälder, trockenes Klima, klettert gern auf Bäume; Lebensweise: frisst Früchte, Blätter und Rinde, lebt in mehreren Familien, natürliche Feinde: Greifvögel, Raubkatzen

Schritt 2: Schreibe den Hauptteil deiner Beschreibung

Wenn du alle Informationen gesammelt hast, kannst du den Hauptteil deiner Beschreibung verfassen.

Der Hauptteil der Katta-Beschreibung könnte so lauten:

Der Katta ist etwa 45 bis 60 Zentimeter groß und kann bis zu 3,5 Kilogramm schwer werden. Er erreicht ein Alter von 10 bis 15 Jahren.

Sein Kopf hat eine runde Form. Die Augen sind hellbraun und von schwarzen Ringen umgeben. Auch die Schnauze ist schwarz. Der Rest des Gesichts ist weiß bis grau gefärbt. Die Ohren, die denen einer Katze ähneln, sind ebenfalls weiß. Das Fell am rundlichen Köper des Kattas ist auf der Brust weiß, an Beinen und Rücken grau. Der Katta hat vier schlanke Beine, an denen Greifhände mit Fingern sitzen, damit er sich beim Klettern gut festhalten kann. Außerdem hat er einen langen, schwarz-weiß geringelten Schwanz. Das Fell dort ist länger als am Rest des Körpers, sodass der Schwanz sehr buschig aussieht.

Der Katta lebt ausschließlich auf der Insel Madagaskar in der Nähe von Afrika. Dort gibt es Wälder und es ist meist sehr trocken. Der Halbaffe bevorzugt Gebiete mit Bäumen und Büschen, in denen er klettern kann.

Ein Katta ernährt sich hauptsächlich von Früchten, Blättern und Rinde. Er lebt mit mehreren Familien in einer Gruppe. Die Feinde des Kattas sind Raubkatzen, aber auch vor Greifvögeln müssen sich Kattas in Acht nehmen.

Wenn du den Hauptteil verfasst hast, dann mach mit dem Schluss weiter.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Videos findest du hier