Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du zwischen Subjekt- und Objektsätzen unterscheidest


Aufgabe

Bestimme die Nebensätze nach ihrer Funktion: Objektsatz oder Subjektsatz.

  1. Jeden Abend um kurz vor acht zeigt uns der Wetterbericht im Fernsehen, wie am darauffolgenden Tag das Wetter wird.
  2. Durch Beobachtung und Erhebung physikalischer Daten können die Meteorologen voraussagen, ob es am nächsten Tag schönes oder regnerisches Wetter geben wird.
  3. Aus den Wetterdaten der Satelliten das Wetter exakt vorherzusagen, fällt jedoch schwer.
  4. Immer wieder kommt es vor, dass unerwartete Entwicklungen die Berechnungen über den Haufen werfen.
  5. Dass man sich sicher auf den Wetterbericht verlassen kann, wünschen sich nicht nur die Leute, die einen Urlaub planen.

Das musst du wissen

Manchmal werden Satzglieder durch einen Nebensatz ersetzt. Wenn sie die Funktion des Subjekts einnehmen, nennt man sie Subjektsatz; wenn sie ein Objekt ersetzen, heißen sie Objektsatz.

Den Subjektsatz kannst du mit „Wer oder was?“ erfragen. Zum Beispiel: Wer spickt oder abschreibt, bekommt eine Sechs. Wer bekommt eine Sechs? Wer spickt oder abschreibt. (= Subjekt)

Den Objektsatz erfragst du mit dem Fragewort, das für den entsprechenden Kasus bestimmt ist.

  • Genitiv: „Wessen?“: Wir erinnerten uns, dass er einen schwarzen Anzug trug. Wessen erinnerten wir uns? Dass er einen schwarzen Anzug trug. (= Genitivobjekt)
  • Dativ: „Wem?“: Wer gut damit umgeht, dem leihe ich mein Lieblingsbuch. → Wem leihe ich mein Lieblingsbuch? Wer gut damit umgeht. (= Dativobjekt)
  • Akkusativ: „Wen oder was?“: Dass es dir gut geht, kann man dir ansehen. Wen oder was kann man dir ansehen? Dass es dir gut geht. (= Akkusativobjekt)

Schritt 1: Erkenne den Nebensatz

Zunächst musst du erkennen, was überhaupt der Nebensatz in dem vorliegenden Satzgefüge ist. Dazu schaust du, in welchem Teil des Satzes das konjugierte Verb am Ende steht oder ob es sich um einen Infinitivsatz handelt.

  1. Jeden Abend um kurz vor acht zeigt uns der Wetterbericht im Fernsehen, wie am darauffolgenden Tag das Wetter wird.
  2. Durch Beobachtung und Erhebung physikalischer Daten können die Meteorologen voraussagen, ob es am nächsten Tag schönes oder regnerisches Wetter geben wird.
  3. Aus den Wetterdaten der Satelliten das Wetter exakt vorherzusagen, fällt jedoch schwer.
  4. Immer wieder kommt es vor, dass unerwartete Entwicklungen die Berechnungen über den Haufen werfen.
  5. Dass man sich sicher auf den Wetterbericht verlassen kann, wünschen sich nicht nur die Leute, die einen Urlaub planen.

Schritt 2: Erfrage die Aussage des Nebensatzes

Nun schaust du dir den Nebensatz genau an und überlegst, wie du ihn erfragen würdest. Dabei musst du das Prädikat im Hauptsatz beachten, von dem der Nebensatz abhängt.

  1. Jeden Abend um kurz vor acht zeigt uns der Wetterbericht im Fernsehen, wie am darauffolgenden Tag das Wetter wird.
    → Wen oder was zeigt uns der Wetterbericht?
  2. Durch Beobachtung und Erhebung physikalischer Daten können die Meteorologen voraussagen, ob es am nächsten Tag schönes oder regnerisches Wetter geben wird.
    → Wen oder was können die Meteorologen voraussagen?
  3. Aus den Wetterdaten der Satelliten das Wetter exakt vorherzusagen, fällt jedoch schwer.
    → Wer oder was fällt schwer?
  4. Immer wieder kommt es vor, dass unerwartete Entwicklungen die Berechnungen über den Haufen werfen.
    → Wer oder was kommt vor?
  5. Dass man sich sicher auf den Wetterbericht verlassen kann, wünschen sich nicht nur die Leute, die einen Urlaub planen.
    → Wen oder was wünschen sich die Leute?

Schritt 3: Entscheide, ob ein Subjektsatz oder ein Objektsatz vorliegt

Mithilfe der Antwort auf die Frage, die du in Schritt 2 gestellt hast, kannst du bei jedem Satz entscheiden, ob es sich um ein Subjekt oder um ein Objekt handelt.

  1. Wen oder was zeigt uns der Wetterbericht? Objektsatz
  2. Wen oder was können die Meteorologen voraussagen? Objektsatz
  3. Wer oder was fällt schwer? Subjektsatz
  4. Wer oder was kommt vor? Subjektsatz
  5. Wen oder was wünschen sich die Leute? Objektsatz

Lösung

  1. Jeden Abend um kurz vor acht zeigt uns der Wetterbericht im Fernsehen, wie am darauffolgenden Tag das Wetter wird. → Objektsatz
  2. Durch Beobachtung und Erhebung physikalischer Daten können die Meteorologen voraussagen, ob es am nächsten Tag schönes oder regnerisches Wetter geben wird. → Objektsatz
  3. Aus den Wetterdaten der Satelliten das Wetter exakt vorherzusagen, fällt jedoch schwer. → Subjektsatz
  4. Immer wieder kommt es vor, dass unerwartete Entwicklungen die Berechnungen über den Haufen werfen. → Subjektsatz
  5. Dass man sich sicher auf den Wetterbericht verlassen kann, wünschen sich nicht nur die Leute, die einen Urlaub planen. → Objektsatz
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Schritt-für-Schritt-Anleitungen findest du hier