Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du Raum und Zeit einer Dramenszene untersuchst


Aufgabe

Lies den Auszug aus Schillers Drama „Don Carlos". Erläutere anhand der Szene die Zeitumstände des Dramas, berücksichtige die historische Zeit der Handlung und die Entstehungszeit des Stücks.

friedrich_schiller_don_carlos_ausschnitt.pdf

Schritt 1: Beschreibe die Raumgestaltung

Zur Raumgestaltung zählen Informationen über Requisiten, Bühnenaufbau, Geräusche, Hintergrund, Farben usw. Analysiere die Rollen- und Bühnenanweisungen sowie die Figurenrede (vgl. S. 20/21), um Informationen über die Raumgestaltung zu erhalten. Achte dabei auf Requisiten, die oft auf der Bühne zu sehen sind, sie können wichtige Hinweise enthalten.

Visuelles und verbales Raumkonzept

  • Visuelles Raumkonzept: Das Bühnenbild soll so realistisch aussehen, dass die Illusion eines echten Schauplatzes erzeugt wird. Der Autor macht detaillierte Angaben zu der Raumausstattung, zu Geräuschen, Requisiten usw.
  • Verbales Raumkonzept: Die Vorstellung eines konkreten Schauplatzes entsteht erst in der Fantasie des Zuschauers. Sie wird durch Äußerungen der Figuren hervorgerufen. 

Bestimme, welche Funktion der Raum für das Drama bzw. eine Dramenszene hat.
Der Raum kann

  • seine Bewohner charakterisieren (z. B. herrschaftliche Einrichtung als Zeichen eines hohen Standes),
  • die innere Verfassung einer Figur spiegeln (z. B. Nacht als Zeichen von Einsamkeit),
  • eine Aussage symbolisch verdeutlichen (z. B. Unwetter als Ausdruck innerer Konflikte).

Schritt 2: Ermittle die Zeitumstände

Bestimme die zeitlichen Bedingungen der Dramenszene im Hinblick auf folgende Punkte:

  • In welcher historischen Zeit spielt die Handlung? Wie wirken sich historische Ereignisse und Zustände auf die Figuren aus?
  • Was sind die politischen, sozialen und weltanschaulichen Hintergründe des Stücks?
  • In welchem Verhältnis steht diese Zeit zur Gegenwart des zeitgenössischen und heutigen Publikums?
  • In welchem Lebensabschnitt stehen die Figuren (z. B. erste Liebe, Midlife-Crisis, Todesnähe)? Welchen Einfluss haben diese Zeitpunkte auf das Handeln oder Fühlen der Figuren?
  • Kommt der Jahres- bzw. Tageszeit eine Bedeutung zu?
  • Stehen die Figuren unter Zeitdruck oder haben sie Zeit?

Lösung

Historische Zeit: Die Handlung spielt im 16. Jahrhundert im Zeitalter des Absolutismus, dessen Vertreter König Philipp ist. Schauplatz ist der spanische Hof in Madrid.
Die Entstehungszeit des Stücks ist das Ende des 18. Jahrhunderts, die Zeit der Weimarer Klassik. Die humanistischen Ideen der Menschenwürde, Toleranz, Freiheit und Menschlichkeit werden von Marquis Posa vertreten. Aus dem Gegensatz zwischen der absolutistischen Staatsräson und den Ansprüchen der Menschen auf Freiheit, Liebe und Gerechtigkeit erwächst der dramatische Konflikt.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Schritt-für-Schritt-Anleitungen findest du hier