Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du Einwände entkräftest


Aufgabe

Entkräfte den Einwand, dass Geldgeschenke am besten sind, weil der Beschenkte ja auch am besten weiß, was er braucht.

Das musst du wissen

Bei einer Argumentation treffen These und Gegenthese, Argumente und Gegenargumente aufeinander. Dabei beziehen sich die Argumente (Pro-Argumente) immer auf die These und die Gegenargumente (Kontra-Argumente) auf die Gegenthese.

Bei unserer Aufgabe können These und Gegenthese so lauten:

These

Gegenthese

Geldgeschenke sind meiner Meinung nach langweilig.

Geldgeschenke sind meiner Meinung nach nicht langweilig.

Hinweis

Beachte, dass bei dieser Aufgabe davon ausgegangen wird, dass du die Meinung vertrittst, dass Geldgeschenke langweilig sind.

Schritt 1: Entkräfte die Gegenthese

Wenn du zu einem Thema Stellung nimmst, ist es auch immer gut, Einwände, die aufkommen könnten, in deiner Argumentation zu entkräften. Dadurch wirkt sie dann besonders überzeugend. Zu diesem Zweck musst du dir natürlich zunächst Argumente überlegen, die die Einwände entkräften können. In deiner Mindmap, deinem Cluster oder deiner Tabelle hast du ja schon Argumente gesammelt; schau dir einfach an, mit welchem Pro-Argument du das vorgebrachte Gegenargument entkräften kannst, dass Geldgeschenke am besten sind, weil der Beschenkte ja auch am besten weiß, was er braucht.

Ein Pro-Argument zur Entkräftung könnte zum Beispiel sein:

Ein Geschenk dient dazu, jemandem eine Freude zu machen, indem man ihn überrascht. Eine Überraschung ist aber nicht möglich, wenn man lediglich Geldscheine schenkt.

Schritt 2: Formuliere Einwand und Pro-Argument

Wenn du dir ein passendes Pro-Argument überlegt hast, um den Einwand zu entkräften, dann gibt es verschiedene Möglichkeiten, das zu formulieren. Wichtig ist dabei: Formuliere zuerst den möglichen Einwand, entkräfte ihn dann mit deinem Pro-Argument und untermauere das mit einem Beispiel.

Zum Beispiel:

Sicherlich kann man einwenden, dass Geldgeschenke besser sind, weil sich der Beschenkte dann sein Geschenk selbst aussuchen kann. Dennoch habe ich die Erfahrung gemacht, dass ein Geschenk dazu dient, jemanden zu überraschen. Das passiert aber nicht, wenn man Geldscheine schenkt. Dies bestätigt meine Beobachtung auf der letzten Geburtstagsfeier meiner Schwester, die erst voller Spannung ihre Geschenke erwartet und dann gelangweilt und auch etwas enttäuscht die Geldumschläge der Verwandten entgegengenommen hat. 

Oder:

Obwohl viele denken, dass Geldgeschenke besser sind, weil man sich dann selbst das Geschenk aussuchen kann, muss man berücksichtigen, dass ein Geschenk dazu dient, jemanden zu überraschen. Das passiert aber nicht, wenn man Geldscheine schenkt. Beispielsweise habe ich auf der letzten Geburtstagsfeier meiner Schwester beobachtet, wie sie erst voller Spannung ihre Geschenke erwartet und dann gelangweilt und auch etwas enttäuscht die Geldumschläge der Verwandten entgegengenommen hat. 

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Schritt-für-Schritt-Anleitungen findest du hier