Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du die Textsorte eines Zeitungstextes analysierst


Aufgabe

Analysiere die Textsorte des folgenden Zeitungstextes:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-mitte-drei-spielplaetze-wegen-r...

Das musst du wissen

Häufig wird dir zusätzlich zu der Zusammenfassung eines Sachtextes die Aufgabe gestellt, die Textsorte zu analysieren. In einer Zeitung finden sich verschiedene Textsorten mit unterschiedlichen Merkmalen.

Zeitungstexte vermitteln nicht nur rein sachliche Informationen, sie können auch Meinungen wiedergeben. Man unterscheidet also die Funktion, die der Text innerhalb der Zeitung überwiegend haben soll – informieren oder kommentieren bzw. appellieren.

Am häufigsten kommen in der Zeitung diese Textsorten vor:

Hinweis

Wenn du Merkmale für eine bestimmte Textsorte in dem Zeitungstext gefunden hast, dann führst du die entsprechende Textstelle in deiner Analyse als Beleg an. Dadurch begründest du deine Zuordnung des Zeitungstextes zu einer bestimmten Textsorte.

Schritt 1: Notiere die Funktion des Textes

Nachdem du dir den Zeitungstext genau durchgelesen hast, überlegst du dir, welche Funktion der Text hat. Dazu stellst du dir folgende Fragen:

  • Informiert der Zeitungstext sachlich und neutral über ein Thema?
  • Kommentiert der Autor ein Thema oder vertritt er klar eine bestimmte Meinung?

Notiere dir deinen ersten Eindruck zu diesen Fragen.

Für unsere Aufgabe können wir festhalten:

  • Der Text informiert sachlich über die Sperrung von drei Spielplätzen in Berlin-Mitte wegen Rattenbefalls.
  • Der Autor vertritt nicht seine eigene Meinung, er bleibt neutral.

Schritt 2: Prüfe die Textsortenmerkmale

Im zweiten Schritt analysierst du, welche Textsortenmerkmale du in dem Text wiederfindest. Falls du dir nicht mehr sicher bist, kannst du die Lexikoneinträge zu Hilfe nehmen.

Du hast schon festgestellt, dass der ausgewählte Beispieltext eher informierend ist. Deshalb prüfst du, ob es ein Bericht oder eine Reportage ist.  

Dazu beantwortest du folgende Fragen:

  • Beginnt der Text mit einem informierenden, sachlichen Einstieg (Wer? Wann? Wo? Was?) wie bei einem Bericht? Oder beginnt er mit einem interessanten Beispiel oder Einzelfall wie bei einer Reportage?
  • Wird eine rein sachlich-informierende Sprache gewählt wie bei einem Bericht? Oder gibt es auch spannende und wertende Stellen wie bei einer Reportage?
  • Wie lang ist der Text? Ist er kurz wie ein Bericht? Oder werden mehrere Beispiele, Hintergründe und allgemeine Zusammenhänge ausführlich beschrieben und auch bewertet wie bei einer Reportage?

Für den vorliegenden Text stellst du fest:

  • Aufbau: Informierende Einleitung mit der Beantwortung der W-Fragen: Wer oder was? Drei Spielplätze. Wo? Berlin-Mitte. Was ist geschehen? Sperrung der Spielplätze. Warum/Wie kam es dazu? Wegen starken Rattenbefalls. Welche Folgen hat der Vorfall? Spielplätze können für die nächsten vier bis sechs Wochen nicht betreten werden. Hauptteil: Detaillierte Beschreibung, weitere Fälle, Gründe und Hintergründe (Gentrifizierung, Müll), Expertenaussagen, keine Bewertung durch den Autor.
  • Sprache: präzise, klar, sachlich, knapp.
  • Länge: eher kurz.

→ Die Textsortenmerkmale entsprechen einem Bericht.

Schritt 3: Begründe die Bestimmung der Textsorte

Wenn du die Funktion und die Textsortenmerkmale festgestellt hast, schreibst du deine Analyse der Textsorte. Belege deine Aussagen mit entsprechenden Textstellen.

Bei dem Text „Drei Spielplätze wegen Ratten gesperrt“ von Yves Bellinghausen handelt es sich um einen Bericht, denn er ist durchgehend in einem sachlichen Schreibstil geschrieben. Der Autor informiert neutral über die Sperrung der Spielplätze, ohne eine Wertung oder eine eigene Meinung einfließen zu lassen. In der Einleitung werden W-Fragen in zwei kurzen Sätzen beantwortet: Wer oder was ist betroffen? Wo ist es passiert? Warum kam es zu der Sperrung? Welche Folgen hat der Vorfall? Im Hauptteil wird ausführlicher auf das Geschehen eingegangen. Es werden kurz ähnliche Fälle angeführt (vgl. Fall aus dem Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg), Expertenaussagen wiedergegeben (vgl. Bezirksbürgermeisterin) und mögliche Ursachen dargestellt (vgl. „Ratten sind Opfer der Gentrifizierung“). Der Text gibt Fakten wieder und ist rein informierend.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Schritt-für-Schritt-Anleitungen findest du hier