Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du die Einleitung einer Bildbeschreibung schreibst


Aufgabe

Beschreibe das vorliegende Ölgemälde („Wanderer über dem Nebelmeer“; Caspar David Friedrich; 1818) so genau, dass sich deine Leser das Bild vorstellen können. Schreibe als Erstes die Einleitung.

Wie du die Einleitung einer Bildbeschreibung schreibst - Abbildung 1

Hinweis

Eine Beschreibung besteht immer aus Einleitung, Hauptteil und Schluss.  

Das musst du wissen

Beschreibungen sind immer im Präsens geschrieben.

Die Sprache ist immer sachlich, anschaulich und klar. Du schreibst zum Beispiel: „Der Mann lächelt“, und nicht: „Der Mann ist freundlich.“ Du beschreibst also nur das, was wirklich objektiv sichtbar ist. Wertungen und eigene Meinungen kannst du in deinem kurzen Schluss unterbringen.

Da du im Sachstil schreiben sollst, ist es sinnvoll, Passivkonstruktionen und die „man“-Form zu verwenden („Man sieht im rechten Eck einen Elefanten“ oder „Im rechten Eck ist ein Elefant zu sehen“; nicht: „Ich sehe im rechten Eck einen Elefanten.“).

Weil du besonders genau beschreiben sollst, ist es sinnvoll, wenn du genaue Begriffe (evtl. auch Fachbegriffe) und viele passende Adjektive verwendest (z. B. „die dunkelblonden, gelockten, schulterlangen Haare“). Auch mit Vergleichen kannst du deine Darstellung besonders anschaulich gestalten.

Bildbeschreibungen sind eine Art von Gegenstandsbeschreibungen. Wenn du also eine Gegenstandsbeschreibung schreiben musst, dann kannst du dich an der hier erklärten Bildbeschreibung orientieren.

Hinweis

Bevor du mit der Beschreibung beginnst, solltest du dir auf einem Extrablatt den ersten Eindruck notieren. Das ist wichtig, weil du bei genauerer Betrachtung schnell deine ersten Beobachtungen vergisst. Du kannst das dann gut für die persönliche Bewertung im Schluss gebrauchen.

Schritt 1: Sammle die für die Einleitung wichtigen Informationen

In der Einleitung einer Bildbeschreibung nennst du knapp den Namen des Malers, den Titel des Bildes und wann das Bild entstanden ist. Diese Angaben findest du meistens unter dem Bild – wenn dein Lehrer zum Beispiel die Entstehungszeit nicht dazugeschrieben hat, musst du dieses Detail natürlich nicht nennen. Außerdem solltest du das Bild in einem Satz ganz allgemein beschreiben.

Bei unserer Aufgabe solltest du folgende Informationen nennen:

  • Name des Malers: Caspar David Friedrich
  • Titel des Bildes: „Wanderer über dem Nebelmeer“
  • Entstehungszeit: 1818
  • Allgemeine Beschreibung: Der Wanderer steht mit dem Rücken zum Betrachter und schaut über eine tiefer liegende Landschaft, die zum Großteil nebelverhangen ist.

Schritt 2: Schreibe die Einleitung der Beschreibung

Jetzt kannst du ein oder zwei kurze Sätze formulieren, in denen du die in Schritt 1 gesammelten Informationen darstellst.

In unserem Beispiel könnte die Einleitung lauten:

Das vorliegende Ölgemälde „Wanderer über dem Nebelmeer“ von Caspar David Friedrich ist 1818 entstanden. Der Wanderer steht mit dem Rücken zum Betrachter und schaut über eine tiefer liegende Landschaft, die zum Großteil nebelverhangen ist.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Schritt-für-Schritt-Anleitungen findest du hier