Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du den Schluss eines Leserbriefes schreibst


Aufgabe

Schreibe einen Leserbrief zu folgender Frage: „Sollte man Tierversuche durchführen?“

Hinweis

In der Regel enthält die Aufgabe zu deiner Orientierung noch eine Zusatzinformation wie beispielsweise: Führe in deinem Leserbrief drei Argumente an, die deine Position stützen. Und denk daran: Ein Leserbrief besteht immer aus Einleitung, Hauptteil und Schluss.

Achtung! Du solltest wissen, welche formalen Vorgaben man beim Schreiben eines Leserbriefes beachten muss.

Schritt 1: Sammle die für den Schluss wichtigen Informationen

Im Schluss fasst du deine eigene Position kurz zusammen und formulierst eine mögliche Lösung des Problems für die Zukunft.

1. Eigene Position: Tieren werden schreckliche Dinge angetan.

2. Vorschlag zur Problemlösung: Geld in alternative Forschungen investieren.

Schritt 2: Formuliere den Schluss des Leserbriefes

Jetzt kannst du zwei bis drei Sätze formulieren, in denen du deine Position kurz zusammenfasst und einen Vorschlag für die Lösung des Problems in der Zukunft machst.

Für unsere Aufgabe kann der Schluss folgendermaßen lauten:

Meiner Meinung nach tut man Tieren durch solche Versuche schreckliche Dinge an. Deshalb halte ich es für sinnvoll, wenn man mehr Geld für alternative Forschungen (wie zum Beispiel Computersimulationen oder Zellkulturverfahren) ausgibt, sodass die Tierversuche abgeschafft werden können.

Mit freundlichem Gruß

Katharina Schultze

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Schritt-für-Schritt-Anleitungen findest du hier