Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du den Hauptteil einer Bildbeschreibung schreibst


Aufgabe

Beschreibe das vorliegende Ölgemälde („Wanderer über dem Nebelmeer“; Caspar David Friedrich; 1818) so genau, dass sich deine Leser das Bild vorstellen können. Schreibe den Hauptteil.

Das musst du wissen

Bei jeder Beschreibung ist wichtig, dass du deinen Aufsatz nach einem eindeutigen Vorgehen aufbaust. Bei einem Bild kannst du zum Beispiel von oben nach unten ODER von links nach rechts ODER von rechts nach links vorgehen. Das Wichtigste ist, dass du dich für eine Reihenfolge entscheidest und diese einhältst, damit du deinen Leser nicht verwirrst.

Im Hauptteil beschreibst du das Bild möglichst genau und detailliert. Denk aber daran, dass du in der vorgegebenen Zeit deinen Aufsatz planen, schreiben und verbessern musst. Du sollst also gründlich beschreiben, dich aber nicht mit unwichtigen Details aufhalten.

Schritt 1: Sammle die für den Hauptteil wichtigen Informationen

Bilder sind oft komplex aufgebaut. Deswegen ist es sinnvoll, wenn du dir zuerst grob notierst, was im Vordergrund und was im Hintergrund zu sehen ist. Wenn du nun weißt, wie das Bild aufgebaut ist, kannst du die Einzelheiten des Bildes in den Blick nehmen. Bei der Beschreibung eines Bildes ist es wichtig, auch die Farbgestaltung zu beachten. Du solltest die Farben möglichst genau beschreiben, z. B. hellblau, blassrosa, tannengrün.

Folgende Fragen können dir helfen, alle wichtigen Merkmale des Bildes zu nennen:

  • Wie ist das Bild aufgebaut (Vorder-, Mittel-, Hintergrund; rechts, links, oben, unten)?
  • Was ist auf dem Bild zu sehen (Personen, Gegenstände)?
  • Falls eine oder mehrere Personen abgebildet sind: Wie sieht die Person aus (Alter, Haltung der Person, besondere Merkmale)? Was sieht man von der Person, was nicht? In welcher Situation oder Handlung ist die Person dargestellt?
  • Falls Gegenstände abgebildet sind: Welche Gegenstände sind abgebildet? Wie sind diese im Bild angeordnet?
  • Welche Farben herrschen vor?
  • Wie sind Licht und Schatten, Hell und Dunkel verteilt?
  • Welche Formgestaltung herrscht vor, z. B. Linien, Kreise, Dreiecke?
  • Welches Format hat das Bild (Hoch- oder Querformat)?

Bei unserer Aufgabe müssen folgende Informationen im Hauptteil vorkommen:

Vordergrund:

  • Aussehen des Wanderers: Er trägt einen grünen Gehrock und eine grüne Hose. Sein Haar ist dunkelblond bis hellbraun. In der rechten Hand hält er einen Gehstock; linker Fuß nach vorn ausgestellt und Arme leicht angewinkelt.
  • Er steht auf einem Felsen.
  • Der Felsen hat sehr unregelmäßige Konturen.
  • Auf dem Felsen befinden sich viele Steine.

Hintergrund:

  • Der Hintergrund ist insgesamt sehr nebelig.
  • Nah: Man sieht Spitzen von Felsen, die dem Felsen, auf dem der Wanderer steht, ähnlich sehen, und vereinzelte Bäume.
  • Fern: Man sieht Berge, die nur in ihren Umrissen erkennbar sind.

Insgesamt:

  • Das Bild ist im Hochformat gemalt.
  • Der Maler benutzt viele gedeckte Farben.
  • Es ist sehr genau und detailliert gemalt.

Schritt 2: Schreibe den Hauptteil deiner Beschreibung

Wenn du alle Informationen gesammelt hast, kannst du den Hauptteil deiner Beschreibung verfassen.

Bei unserer Aufgabe könnte der Hauptteil also lauten:

Im Vordergrund ist ein Wanderer zu sehen, der mit dem Rücken zum Betrachter steht. Er trägt einen grünen Gehrock und eine grüne Hose. Er hat dunkelblondes bis hellbraunes Haar und in der rechten Hand hält er einen Gehstock, der wahrscheinlich aus Holz ist. Sein linker Fuß ist nach vorn ausgestellt und seine Arme sind leicht angewinkelt. Der Wanderer steht auf einem Felsen, der sehr unregelmäßige Konturen hat. Außerdem liegen dort viele Steine.

Im Hintergrund sieht man eine nebelverhangene Landschaft, die sich auf einer tieferen Ebene befindet als der Wanderer. Da über allem Nebel liegt, sieht man im näheren Hintergrund nur Spitzen von Felsen und vereinzelte Bäume. Die Felsspitzen sehen dem Felsen, auf dem der Wanderer steht, sehr ähnlich. In der Ferne erkennt man die Umrisse von weiteren Bergen.

Insgesamt ist das hochformatige Bild in sehr gedeckten Farben gemalt. Das entspricht der Atmosphäre des nebligen Tages. Es fällt auf, dass Caspar David Friedrich das Bild sehr genau und detailliert gemalt hat. Man kann zum Beispiel die einzelnen Haarsträhnen des Wanderers erkennen.

Wenn du den Hauptteil verfasst hast, dann mache mit dem Schluss weiter.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Schritt-für-Schritt-Anleitungen findest du hier