Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du das Präsens und das Futur bildest und gebrauchst


Aufgabe

Entscheide, ob es sich um ein zukünftiges oder um ein gegenwärtiges Geschehen handelt, und bestimme das Tempus. Wandle anschließend bei den Sätzen mit zukünftigem Geschehen das Futur I in Präsens und das Präsens in Futur I um.

  1. Morgen werde ich ins Schwimmbad gehen.
  2. Morgen mache ich keine Hausaufgaben.
  3. Die Wiedersehensfreude ist groß.
  4. Sie sehen sich im nächsten Jahr wieder.

Das musst du wissen

Mit dem Präsens kannst du Verschiedenes bezeichnen:

  • Etwas, das sich gerade ereignet:
    Ich koche das Mittagessen.
  • Aussagen, die allgemeingültig sind:
    Beim Lesen braucht man Ruhe.
  • Etwas Zukünftiges, wenn dies aus dem Zusammenhang klar wird:
    Am Freitag sehe ich mir eine DVD an.

Das Präsens bildest du mit dem Wortstamm und den Personalendungen, zum Beispiel von kochen: koch- +
1. Pers. Sg.: -e: ich koche     1. Pers. Pl.: -en: wir kochen
2. Pers. Sg.: -st: du kochst     2. Pers. Pl.: -t: ihr kocht
3. Pers. Sg.: -t: er/sie/es kocht     3. Pers. Pl.: -en: sie kochen

Hinweis

Bei der Bildung des Präsens musst du zwei Dinge beachten:

  1. Die meisten starken, unregelmäßigen Verben mit dem Stammvokal e haben ein i oder ie in der 2. und 3. Person Singular:
    lesen – du liest, geben – sie gibt, sterben – er stirbt.
  2. Bei den meisten starken, unregelmäßigen Verben mit dem Stammvokal a oder o oder dem Diphthong au tritt in der 2. und 3. Person Singular im Präsens der Umlaut ein:
    fallen – du fällst, laufen – er läuft, stoßen – du stößt.

Das Futur I bezeichnet ein Geschehen, das in der Zukunft liegt.
Es wird gebildet mit einer Form des Hilfsverbs werden und dem Infinitiv des Vollverbs:
Am Wochenende wird er seine Großeltern besuchen.

Schritt 1: Suche Zeitangaben und das Prädikat

Da du an dem Tempus allein nicht erkennen kannst, ob das Geschehen, um das es geht, in der Zukunft liegt oder nicht, schaust du im ersten Schritt zunächst, ob es in dem Satz eine Zeitangabe gibt. Denn wenn es sich um ein zukünftiges Geschehen handelt, kann das entweder mit dem Tempus Futur oder mit einer Zeitangabe ausgedrückt werden.

In Satz a) und in Satz b) steht „morgen“ als Zeitangabe, also liegen beide Geschehen klar in der Zukunft.

In Satz c) dagegen ist von keiner bestimmten Zeit die Rede, also analysierst du zusätzlich das Prädikat. „ist“ ist die 3. Person Singular Präsens des Verbs sein, also kannst du sicher sein, dass es sich um ein gegenwärtiges Geschehen handelt, nicht um ein zukünftiges.

In Satz d) wiederum findest du eine Zeitangabe, nämlich „im nächsten Jahr“. Also liegt eine Aussage zur Zukunft vor.

Schritt 2: Wandle das Tempus um

Im zweiten Schritt betrachtest du nun das Prädikat in jedem Satz.

In Satz a) ist es zweigeteilt und besteht aus werde und gehen. Das zeigt dir, dass es sich um Futur I handelt, also verwandelst du es in das Präsens, indem du den Stamm von gehen mit der Personalendung der 1. Person Singular verbindest, denn das Subjekt lautet ich: geh- + e = ich gehe.

Auch Satz b) handelt von einem zukünftigen Geschehen, aber hier steht das Prädikat im Präsens: mache. Daher bildest du nun das Futur I mit der 1. Person Singular von werden und dem Vollverb machen: ich werde machen.

Da Satz c) ein gegenwärtiges Geschehen ausdrückt, musst du hier kein Futur bilden.

Im letzten Satz wiederum liegt die Handlung in der Zukunft, also bildest du aus der Präsensform „sie sehen sich wieder“ das Futur I mit der 3. Person Plural von werden und dem Infinitiv von sich wiedersehen: sie werden sich wiedersehen.

Lösung

  1. Morgen werde ich ins Schwimmbad gehen.
    Zukünftig, Tempus: Futur I
    Präsens: Morgen gehe ich ins Schwimmbad.
     
  2. Morgen mache ich keine Hausaufgaben.
    Zukünftig, Tempus: Präsens
    Futur I: Morgen werde ich keine Hausaufgaben machen.
     
  3. Die Wiedersehensfreude ist groß.
    Gegenwärtig, Tempus: Präsens

     
  4. Sie sehen sich im nächsten Jahr wieder.
    Zukünftig, Tempus: Präsens
    Futur I: Sie werden sich im nächsten Jahr wiedersehen.
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Schritt-für-Schritt-Anleitungen findest du hier