Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Deutsch

Anforderungsbereiche I-III

Für mündliche und schriftliche Leistungen in der Oberstufe werden drei Anforderungsbereiche unterschieden; eine scharfe Trennung dieser Bereiche ist nicht immer möglich. Bei der Aufgabenstellung weisen bestimmte Verben („Operatoren“) auf das jeweilige Anforderungsniveau hin.

Anforderungsbereich I: Wissen, Reproduktion

Inhalt erfassen und wiedergeben, zentrale literarische Werke sowie historische Zusammenhänge, Fachbegriffe, Arbeitstechniken kennen und wiedergeben bzw. anwenden.
Operatoren: darstellen, nennen, zusammenfassen, beschreiben
BEISPIEL Beschreiben Sie den Aufbau des Gedichts.

Anforderungsbereich II: Anwendung und Übertragung von Kenntnissen

In diesem Anforderungsbereich geht es vor allem um die eigenständige Anwendung von Gelerntem; Teilergebnisse müssen sprachlich und inhaltlich aufeinander bezogen werden.
Operatoren: anwenden, erklären, erläutern, gliedern, charakterisieren, analysieren, begründen, beschreiben, zusammenfassen, erschließen, vergleichen, einordnen
BEISPIEL Setzen Sie Nathans Einstellung in Beziehung zur Philosophie der Aufklärung. (Bezug: G. E. Lessing: Nathan der Weise)

Anforderungsbereich III: Deutung, Wertung/Beurteilung, Übertragung

In diesem Anforderungsbereich geht es vor allem um die selbstständige Urteilsbildung.
Operatoren: interpretieren, bewerten, beurteilen, erörtern, begründen, interpretieren, diskutieren, kritisch Stellung nehmen, entwickeln, in Beziehung setzen, charakterisieren
BEISPIEL Beurteilen Sie vergleichend die beiden Fassungen des Gedichts.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel